Win Vista: CD- / DVD-Laufwerk im Netzwerk (LAN) freigeben

Manchmal gibt das alte CD- oder DVD-Laufwerk den Geist auf, wenn man gerade ein neues Programm installieren will. Ober man besitzt ein Netbook, welches über gar kein DVD-Laufwerk verfügt. Doch solange Sie ein Netzwerk zuhause haben und noch mindestens einen PC mit CD- /DVD-Laufwerk, können Sie Ihr Vorhaben dennoch realisieren.

Denn Sie können über das LAN (Heimnetzwerk) auch die DVD-Laufwerke anderer Computer ansprechen und diese für eine Installation auf einen PC ohne Laufwerk nutzen. Wie Sie ein CD- / DVD-Laufwerk auf einem Rechner mit Vista für das Netzwerk freigeben können, werde ich Ihnen im folgenden Tipp verraten.

Wie kann ich ein CD-/ DVD-Laufwerk auf einem Vista-Rechner für das Netzwerk freigeben?

Schließen Sie alle Rechner an das Netzwerk an und starten Sie den Vista-Rechner.

1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste (Taste mit Windows-Logo) und "E", damit der Explorer startet.

2. Wählen Sie dort das CD-/ DVD-Laufwerk mit einem Rechtsklick aus und klicken Sie auf die Option "Freigabe …"

3. Klicken Sie dann auf "Erweiterte Freigabe" -> "Fortsetzen" und setzen Sie vor die Option "Diesen Ordner freigeben" einen grünen Punkt in die Checkbox.

4. Klicken Sie Dann auf "OK" und auf "Schließen". Im Explorer müßte dann ein zusätzliches Symbol für die Netzwerkfreigabe beim DVD-Laufwerk erscheinen.

Sie können dann die gewünschte CD in den Vista-Rechner einlegen und von einem anderen Computer im Netzwerk darauf zugreifen. Beim PC ohne DVD-Rom, der auf die CD per Netzwerk zugreifen will, funktioniert natürlich die Autostart-Funktion nicht. Hier müssen Sie den Vista-Rechner im Explorer über das Netzwerk anwählen und dann dessen DVD-Laufwerk bzw. die entsprechende Datei anklicken. Dies ist zwar etwas umständlicher, aber dafür kann man so immer noch alle wichtigen Programme installieren.

Viel Erfolg beim Freigeben des DVD-Laufwerks im Netzwerk!

Aris Rommel

Scroll to Top