Wie finde ich meine IP-Adresse mit Win XP heraus?

Dieser Tipp beschäftigt sich mit der Frage "Wie finde ich meine IP-Adresse mit Windows XP?" Hierzu müssen Sie nur eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen, die sich einfach per Doppelklick öffnen läßt - schneller kann man seine IP-Adresse nicht anzeigen lassen.

Wenn Sie diese Verknüpfung starten, bekommen Sie nicht nur die eigene, aktuelle IP-Adresse im heimischen Netzwerk angezeigt, sondern können auch die Daten vom Standardgateway und der Subnetmaske herausfinden.

Diese Möglichkeit die IP-Adresse anzeigen zu lassen ist zwar schnell, aber nicht der einfachste Weg. Wer sich die IP-Adresse mit XP einfacher finden will, kann sich auch den Artikel "IP-Adresse herausfinden mit Windows XP" ansehen.

Wie finde ich meine IP-Adresse mit Windows XP?

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Platz auf Ihrem Desktop. Wählen Sie im Menü die Option "Neu" und anschließend "Verknüpfung".
  2. Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel "Verknüpfung erstellen". Geben Sie im Feld unter dem Wortfeld "Geben Sie den Speicherort des Elements ein:" das Wort "command" ein. Klicken Sie danach auf den Button "Weiter".
  3. Im nächsten Fenster geben Sie der Verknüpfung einen Namen. Nennen Sie sie "IP-Adresse". Klicken Sie danach auf den Button "Fertig stellen".
  4. Sie können nun ein "MSDOS"-Symbol auf Ihrem Desktop sehen. Klicken Sie es mit der rechten Maustaste an und wählen Sie in dem Menü die Option "Eigenschaften".
  5. Im Fenster "Eigenschaften von IP-Adresse" wählen Sie den Reiter mit dem Namen "Programm". Löschen Sie im Kommandofeld den Eintrag: "C:WINDOWSsystem32command.com" - das Feld sollte danach leer sein. Tragen Sie in dieses Feld das Wort "ipconfig.exe" ein und machen Sie den Haken vor dem Text "Nach dem Beenden schließen" weg.
  6. Klicken Sie erst den Button "Übernehmen" an und anschließend auf den OK-Button.
  7. Stellen Sie eine Internetverbindung her und machen Sie einen Doppelklick (linke Maustaste) auf das MSDOS-Symbol.
  8. Es poppt ein neues Fenster auf, welches sich "Nicht aktiv MS-DOS Eingabeaufforderung" nennt. In diesem Fenster wird Ihre IP-Adresse angezeigt, die Subnetmaske und den Standardgateway. Klicken Sie auf das Kreuz im rechten oberen Eck dieses Fensters, um es wieder zu schließen.

Damit haben Sie jetzt die Möglichkeit sich die IP-Adresse, die Ihr Computer im heimischen Netzwerk hat jederzeit per Doppelklick anzeigen zu lassen.

Viel Erfolg beim Anzeigen der eigenen IP-Adresse mit XP!

07.06.2016 © seit 06.2004 Tony Kühn  
Kommentar schreiben