Vista / XP: Notebook wird im WLAN-Netzwerk langsam

Teaser: Notebooks sind dafür gebaut, um unkompliziert an allen möglichen Orten mit dem eigenen PC arbeiten zu können. Will man sich jedoch bei Freunden oder im Internetcafé in ein drahtloses Netzwerk (WLAN) einwählen, dann wird das Notebook p ...

Notebooks sind dafür gebaut, um unkompliziert an allen möglichen Orten mit dem eigenen PC arbeiten zu können. Will man sich jedoch bei Freunden oder im Internetcafé in ein drahtloses Netzwerk (WLAN) einwählen, dann wird das Notebook plötzlich quälend langsam. Programme öffnen sich nur noch in Zeitlupe und sogar der Mauszeiger fängt zu ruckeln an. Ein Grund für einen derartigen Einbruch der Geschwindigkeit kann der Windows Mediaplayer sein. Speziell dessen Eigenschaft in einem Netzwerk automatisch nach allen verfügbaren Media-Dateien zu suchen.

Falls Sie dieses Problem ebenfalls mit Ihrem Notebook in fremden WLANs haben, will ich Ihnen in diesem Tipp zeigen, wie Sie die automatische Suche des Mediaplayers abstellen können. In vielen Fällen bewirkt nämlich das Abstellen der automatischen Suche nach Musik- oder Videodateien, dass das Notebook wieder zügig und flott läuft.

Vista / XP: Wie kann ich mein Notebook im WLAN schneller machen?

1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste (Taste mit dem Windows-Logo) und "R". Nun sollte das kleine windowseigene Zusatzprogramm "Ausführen" in einem neuen Fenster starten.

2. Geben Sie in der Befehlszeile (neben dem Eintrag "Öffnen") den Befehl "services.msc" (ohne Anführungszeichen) ein. Klicken Sie dann auf den Button "OK". (Hier kann es bei Vista passieren, dass man anschließend noch auf "Fortsetzen" klicken muss!)

3. Es öffnet sich ein neues Fenster namens "Dienste". Suchen Sie dort den Eintrag "Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst" und machen Sie darauf einen Doppelklick.

4. Neben dem Eintrag "Starttyp" klicken Sie auf "Manuell" und wählen in der Liste die Option "Deaktiviert". Klicken Sie auf "Übernehmen" und "OK", um die veränderte Einstellung zu speichern.

5. Suchen Sie in der Liste noch mal den "Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst" und sehen Sie nach, ob er nun deaktiviert ist. Wenn nein, dann klicken Sie den Eintrag an und wählen in der linken Spalte die Option "Beenden".

Nun sollte der Windows Mediaplayer künftig nicht mehr sein Unwesen in WLAN-Netzwerken treiben und damit die Geschwindigkeit wieder deutlich steigen. In vielen Fällen kann man nach dieser Umstellung wieder so schnell wie gewohnt arbeiten.

Viel Erfolg beim schnellen Surfen im WLAN!

28.06.2012 © seit 11.2009 Tony Sperber  
Kommentar schreiben