Vista: Dateitypen einem Programm zur Bearbeitung zuweisen

Alte Windows XP Hasen kennen die Möglichkeit, daß man unter XP einen bestimmten Dateityp (z.B. *.jpg) einer Standardanwendung (z.B. Photoshop) zuweisen konnte. Dadurch mußte man nur noch auf den Dateityp mit einer bestimmten Endung doppelklicken, um – in diesem Beispiel – Photoshop zur Bildbearbeitung zu öffnen.

Unter Windows Vista ist in der „Systemsteuerung“ unter „Ordneroptionen“ der Reiter „Dateitypen“ weggefallen. Deshalb will ich Ihnen in diesem Tipp zeigen, wie Sie auch unter Vista definieren können, mit welchem Programm ein bestimmter Dateityp geöffnet werden soll.

Wie kann ich bei Vista einen Dateityp mit einem bestimmten Programm öffnen?

1. Machen Sie auf einen bestimmten Dateityp im Explorer einen Rechtsklick und wählen Sie die Option „Öffnen mit …“

2. Klicken Sie nun auf den Eintrag „Standardprogramm auswählen“ -> dort sehen Sie unter der Liste „empfohlene Programme“ den Button „Durchsuchen“.

3. Wählen Sie dann das Programm aus, das standardmäßig gestartet werden soll, wenn Sie auf diesen Dateityp einen Doppelklick machen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie die Option „Dateityp immer mit dem ausgewählen Programm öffnen“ wählen.

Speichern Sie diese Änderungen mit einem Klick auf OK. Von jetzt an öffnet Vista den von Ihnen gewählten Dateityp nach einem Doppelklick in dem zugewiesenen Programm. Wenn Sie häufig bestimmte Dateitypen mit einem festgelegten Programm bearbeiten wollen, läßt sich so eine Menge Zeit sparen.

Viel Erfolg beim Definieren der Standardanwendung!

Aris Rommel

Scroll to Top