USB-Stick / Festplatte umbenennen mit Windows 10

In der Ansicht "Dieser PC" zeigt der Explorer von Windows 10 die aktiven USB-Sticks, Festplatten mit einer automatischen Bezeichnung an. Wenn Ihnen der Name der Laufwerke oder sonstigen Datenträger nicht gefällt, können Sie sie einfach nach Wunsch umbenennen.

USB-Stick / Festplatte umbenennen - warum?

USB-Stick Festplatte mit Windows 10 umbenennenIch habe beispielsweise einige USB-Sticks und eine Festplatte einer Marke am PC angeschlossen. Im Explorer erscheint dann immer der gleiche Firmenname mit unterschiedlichen Laufwerks-Buchstaben, was ziemlich unübersichtlich ist.

Daher wollte ich den Datenträgern eigene Namen geben, z. B. Backup, USB-Daten, USB-Filme etc., um auf den ersten Blick zu erkennen, welches Laufwerk ich anklicken muss, um etwas Bestimmtes zu finden oder zu speichern.

Da ich Datenträger mit selbst gewählten Namen sehr praktisch finde, zeige ich Ihnen, wie Sie die Namen mit Windows 10 mit ein paar Klicks ändern können.

USB-Stick / Festplatte selber umbenennen

1. Rufen Sie den Explorer von Windows 10 auf, indem Sie die "Windows-Taste" und "E" kurz gleichzeitig drücken.

Laufwerke Datenträger umbenennen mit Windows 102. Klicken Sie im Explorer auf die Ansicht "Dieser PC" damit Sie in der rechten Spalte (unter "Geräte und Laufwerke") alle USB-Sticks, Festplatten und sonstigen Laufwerke sehen können.

Bei mir erschienen dann beispielsweise die Backup-Festplatte und der USB-Datenaustausch-Stick unter gleichem Namen. Ich konnte also auf den ersten Blick gar nicht erkennen, was was ist.

3. Machen Sie im Explorer einen Rechtsklick auf das Symbol des Datenträgers, den Sie umbenennen wollen und wählen dann die Option "Eigenschaften" aus.

4. Im Fenster "Eigenschaften" muss der Reiter "Allgemein" geöffnet sein. Klicken Sie dann neben dem Laufwerkszeichen in die Spalte und ändern den Namen nach Wunsch (siehe folgende Abbildung).

USB-Stick Festplatte umbenennen eigenen Namen geben

Anmerkung: Je nach Art des Laufwerks erlaubt Windows 10 unterschiedlich lange Namen für einen Datenträger. Wählen Sie also am besten einen kurzen und prägnanten Namen.

Laufwerk Datenträger umbenennenIst der Name eingetippt, müssen Sie nur noch auf "Übernehmen" und "OK" klicken. Der USB-Stick oder die Festplatte ist dann umbenannt und der Name gespeichert.

Wenn Sie künftig den PC starten und den Explorer aufrufen, werden die Datenträger dann mit den von Ihnen gewählten Namen angezeigt.

Viel Erfolg beim Umbenennen Ihres USB-Sticks / Festplatte!

03.07.2017 © seit 06.2017 Tony Sperber  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN