Schnellstartleiste fehlt: Wie füge ich die Schnellstartleiste in die Taskleiste ein?

Teaser: Die Schnellstartleiste ist eine äußerst nützliche Einrichtung von Windows. Sie befindet sich gewöhnlich rechts neben dem Start-Button in der Taskleiste. Sie ermöglicht es dem User Programm-Symbole vom Desktop zu entfernen, indem er die Programmsymbol ...

Die Schnellstartleiste ist eine äußerst nützliche Einrichtung von Windows. Sie befindet sich gewöhnlich rechts neben dem Start-Button in der Taskleiste. Sie ermöglicht es dem User Programm-Symbole vom Desktop zu entfernen, indem er die Programmsymbole per Rechtsklick (drag and drop) in die Schnellstartleiste zieht. Damit ergibt sich der Vorteil, Programme vom Desktop auf die Schnellstartleiste zu legen und somit jede Menge Platz auf dem Desktop zu schaffen.

Hat man die Startleiste so eingestellt, dass sie von der Maus aktiviert wird bzw. ständig im Vordergrund ist (siehe auch meinen Artikel: Windows XP: Taskleiste selbst gestalten), können alle Programme jederzeit - egal welches Fenster oder Programm ansonsten geöffnet ist - aufgerufen werden.

Wenn Sie Windows neu installieren, werden Sie bemerken, dass es in der Taskleiste noch keine Schnellstartleiste gibt. Manche User löschen sie auch aus Versehen - aber es gibt einen einfachen Weg, die Schnellstartleiste wieder in der Taskleiste anzeigen zu lassen.

Wie kann ich die Schnellstartleiste in der Taskleiste anzeigen lassen?

1. Hierzu müssen Sie nur einen Rechtsklick in der Taskleiste machen und unter den Optionen den Punkt "Eigenschaften" wählen. Es poppt ein Fenster auf, das sich "Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü" nennt.

2. Machen Sie hier ein Häkchen in die Checkbox "Schnellstartleiste anzeigen" -> fertig.

Jetzt sollte direkt rechts neben dem Start-Button ein abgetrenntes Feld erscheinen - dies ist die Schnellstartleiste. Dort sind von Windows schon einige Programme angelegt. Sobald die Schnellstartleiste in der Taskleiste erscheint, können Sie jedes Programm auf dem Desktop mit dem Drag-and-Drop-Verfahren dort einfügen. Eine sehr komfortable Angelegenheit, wenn man häufiger mit vielen Programmen gleichzeitig arbeiten will.

Tipp: Größe des Schnellstart-Menüs anpassen

Mit der Zeit können sich im Schnellstart-Menü eine ganze Menge Programme ansammeln. Wenn man zu wenig Platz für die Programm-Icons reserviert hat, erscheint dort ein Doppelpfeil, damit man sich die "versteckten" Icons einblenden lassen kann. Das ist unnötig kompliziert.

Machen Sie einfach einen Rechtsklick auf eine freie Stelle in der Taskleiste und entfernen Sie das Häkchen vor der Option "Taskleiste fixieren". Dann können Sie mit der Maus die Größe der Schnellstartleiste manuell so verändern (vergrößern), dass alle Programm-Icons zu sehen sind.

Viel Erfolg!

23.06.2012 © seit 01.2006 Tony Kühn  
Kommentar schreiben