Programme / Software deinstallieren mit Windows 10

Wer Programme / Software sauber löschen will, sollte sie mit einer speziellen Funktion von Windows 10 deinstallieren. Durch das Entfernen von unnützen Programmen, die Windows 10 mitliefert, wird der PC auch wieder schneller. In diesem Tipp zeige ich Ihnen wo und wie Sie Programme / Software sauber deinstallieren können.

Warum Programme / Software mit der Windows-Funktion deinstallieren?

Wer Programme einfach über den Explorer löschen würde (-> Rechtsklick -> Löschen) entfernt nicht wirklich alle Komponenten, die eine Software auf der Festplatte angelegt hat. Denn viele Programme legen noch an vielen anderen Stellen (z. B. in der Registry) Daten an, um funktionieren zu können. Diese würden dann beim einfachen Löschen im Explorer als Datenschrott auf der Festplatte bleiben.

Programme / Software selber sauber deinstallieren

1. Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, indem Sie die "Windows-Taste" und "I" kurz gleichzeitig drücken.

2. Klicken Sie auf das Icon / Symbol für "System" (Anzeige, Benachrichtigungen, Apps, Stromversorgung).

Programme Software deinstallieren Windows 10

3. Klicken Sie in der linken Menüspalte auf den Eintrag "Apps & Features".

Programme sauber deinstallieren

4. In der linken Spalte finden Sie alle Programme / Software, die Sie deinstallieren können. Um ein Programm zu deinstallieren, klicken Sie es mit einem Linksklick an und wählen dann die Option "Deinstallieren".

Software sauber löschen deinstallieren

So können Sie in dieser Liste alle Programme löschen / deinstallieren, die Sie nicht wirklich brauchen.

Bei einem älteren Notebook hat das Ausmisten der Programme (Microsoft hat viele Programme in Windows 10 vorinstalliert, die ich weder brauche noch haben will) sogar noch einen spürbaren Effekt auf das Booten und die Geschwindigkeit des Rechners gehabt. Er wurde deutlich schneller.

Viel Erfolg beim Löschen / Deinstallieren von Programmen / Software!

16.10.2016 © seit 10.2016 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben