Nero: Gebrannte Musik CDs knistern / haben Aussetzer

Teaser: Leider kommt es immer wieder vor, daß die mit Nero 7 gebrannten Musik-CDs "Aussetzer" beim Abspielen haben - oder wie eine "alte Schallplatte" knistern. Dabei handelt es sich normalerweise um Brennfehler auf der CD, die daher kommen, daß sie mit ei ...

Leider kommt es immer wieder vor, daß die mit Nero 7 gebrannten Musik-CDs "Aussetzer" beim Abspielen haben - oder wie eine "alte Schallplatte" knistern. Dabei handelt es sich normalerweise um Brennfehler auf der CD, die daher kommen, daß sie mit einer zu hohen Geschwindigkeit gebrannt wurde. Solche "Brennfehler" kann man jedoch vermeiden, wenn man die CD mit einer niedrigeren Brenngeschwindigkeit beschreiben läßt. Das dauert zwar etwas länger, aber dafür bekommt man eine deutlich bessere Qualität der gebrannten Daten.

In diesem Tipp will ich Ihnen zeigen, wie Sie die Brenngeschwindigkeit von Nero beim Brennen von Audio-CDs herabsetzen können.

Wie verringere ich die Brenngeschwindigkeit bei Nero 7 für eine Audio-CD?

1. Legen Sie zunächst einen frischen Rohling in den Brenner und starten Sie das Brennprogramm Nero wie folgt: "Start-Button" -> "Alle Programme" -> "Nero 7 Premium" -> "Audio" -> "Nero Burning ROM".

2. Klicken Sie im Fenster "Neue Zusammenstellung" im Drop-Down-Menü (links oben) die Option "CD" an (falls diese nicht schon voreingestellt ist) und wählen Sie in der Liste darunter die Option "Audio CD".

3. Im Fenster rechts neben dieser Option finden Sie den Reiter "Brennen", den Sie anklicken und dort - im Feld "Schreibvorgang" neben dem Eintrag "Schreibgeschwindigkeit" - im Drop-Down-Menü die Option "8x - (1.200 KB/s)" wählen. Nun haben Sie Nero angewiesen statt der höchsten Brenngeschwindigkeit nur noch mit der 8 fachen Geschwindigkeit zu brennen.

4. Danach klicken Sie auf den Button "Neu" und erstellen wie gewohnt Ihre Musik-CD.

Sobald Sie die CD brennen lassen, wird sie nun mit der von Ihnen gewählten Geschwindigkeit gebrannt werden. Mit diesem kleinen Trick sollte sich künftig die Qualität Ihrer Musik-CDs entscheidend verbessern.

Viel Spaß beim Genießen Ihrer selbstgebrannten CDs!

27.06.2012 © seit 05.2007 Aris Rommel  
Kommentar schreiben