Freeware PageDefrag: Registry defragmentieren

Wer die Registry oder Auslagerungdatei defragmentieren lassen will, kann dazu kostenlose Defragmentierungs-Programme nutzen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen PageDefrag vor und geben Ihnen Download-Links für alle Windows-Versionen.

Warum die Registry defragmentieren?

Um Windows schneller zu machen, lassen sich findige Programmierer immer wieder etwas einfallen. Ein bereits bekannter Weg die Systemperformance zu verbessern, ist das Defragmentieren der Festplatte. Normalerweise werden von den handelsüblichen Defragmentier-Programmen nicht alle Daten defragmentiert.

Oftmals ist dann die Registrier-Datenbank (Registry) und die Auslagerungs-Datei (Pagefile) immer noch fragmentiert, d. h. sie müssen extra defragmentiert werden.

Auch ohne die Defragmentierung der Registry bzw. Auslagerungsdateien bringt das zwar meist - je nach Grad der Fragmentierung der Daten - schon einen ansehnlichen Geschwindigkeitsvorteil, doch bleiben gerade diese beiden "Stiefkinder" als Geschwindigkeitsbremsen oft unberücksichtigt.

PageDefrag - Registry defragmentieren

Daher will ich in diesem Tipp das Freeware-Programm PageDefrag zur Defragmentierung der Auslagerungs-Datei (Pagefile) und der Registrier-Datenbank (Registry) vorstellen. PageDefrag wurde von Mark Russinovich erfunden und bietet nun endlich die Möglichkeit auch diese beiden Dateien aufzuräumen.

Wie kann ich mit PageDefrag die Registry defragmentieren?

Die Defragmentierung der Auslagerungs-Datei (Pagefile) und der Registrier-Datenbank (Registry) funktioniert denkbar einfach.

  • Laden Sie sich einfach das Programm von einer der beiden unten angegebenen Quellen auf Ihre Festplatte.
  • Dann müssen Sie nur noch die gezippten Dateien entpacken
  • Rechtsklick auf die Download-Datei
  • -> "Alle extrahieren" - und können dann direkt (ohne weitere Installationsroutinen) das Programm über "pagedfrg.exe" starten.

Optionen zum Defragmentieren der Registry

Zum Defragmentieren der Registry stehen Ihnen bei PageDefrg folgende Optionen zur Verfügung:

  • ... einmaliges Defragmentieren der Registry und Auslagerungdatei beim nächsten Systemstart
  • ... bei jedem Systemstart wird die Registry und Auslagerungs-Datei defragmentiert

Die Voreinstellung besagt, daß PageDefrag nicht aktiv ist, was recht angenehm ist, da man sich als User aussuchen kann, wann eine Defragmentierung Sinn macht.

Nachdem Sie eine der beiden Optionen gewählt haben, müssen Sie Ihren Computer nur noch neu starten - Fertig! PageDefrag arbeitet angenehm schnell, so daß man mit geringer Zeitverzögerung wieder weiterarbeiten kann. Außerdem nimmt es mit nur 96.06 KB so gut wie keinen Platz auf der Festplatte weg, was ebenfalls sehr positiv auffällt.

Download zum Defragmentieren der Registry

Einfacher und effektiver geht das Defragmentieren der Registry nicht!

Viel Erfolg beim Defragmentieren der Registry!

20.06.2016 © seit 01.2007 Tony Kühn  
Kommentar schreiben