Festplatte: Laufwerke unter XP auf Fehler überprüfen

Es kann immer passieren, daß in den Laufwerken unter Windows XP Fehler auftreten. Beispielsweise können durch fehlerhaftes Herunterfahren, Stromausfall, Überspannung (Blitzschlag) usw. Dateisystemfehler oder sogar fehlerhafte Sektoren entstehen.

Um diese zu erkennen und zu reparieren gibt es unter Windows XP eine besondere Funktion, die ich Ihnen im Folgenden vorstellen möchte.

Diese Funktion einzusetzen kann auch dann sinnvoll sein, wenn Sie bemerken, daß Ihr System instabil wird, ohne daß Sie dafür einen bestimmten Grund erkennen können.

Wie kann ich Dateisystemfehler und fehlerhafte Sektoren prüfen lassen?

  1. Öffnen Sie Ihren Explorer und markieren Sie mit einem Linksklick das Laufwerk, daß Sie untersuchen möchten.
  2. Lassen Sie den Mauszeiger auf dem Laufwerk und machen Sie einen Rechtsklick. Es öffnet sich ein Optionsmenü - wählen Sie dort die Option "Eigenschaften".
  3. Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel "Eigenschaften von System (C:)" (die fett markierten Worte sind Name und Buchstabe des gewählten Laufwerks).


  4. Direkt unter der Titelleiste sehen Sie fünf Reiter. Wählen Sie den Reiter "Extras" - wie in obigen Bild - mit einem Linksklick.
  5. Unter dem Reiter "Extras" wählen Sie in der obersten Option "Fehlerprüfung" den Button "Jetzt prüfen" mit einem Linksklick.
  6. Es erscheint ein neues Fenster mit dem Namen "Überprüfung des Datenträgers System (C:)"


  7. Machen sie vor beide Prüfmethoden ein Häkchen (mit Linksklick in das Kästchen klicken) und drücken Sie zum Abschluß auf den Button "Starten".
  8. Als letztes erscheint eine Abfrage, ob Sie beim nächsten Systemstart das gewählte Laufwerk untersuchen wollen.


  9. Drücken Sie den "Ja"-Button - fertig! Windows wird dann beim nächsten Systemstart Dateisystemfehler automatisch korrigieren und fehlerhafte Sektoren suchen und wiederherstellen.

Diese recht einfache Methode genügt oft schon geringe Fehler auf der Festplatte zu beheben. Denn Windows wird nach der Korrektur die fehlerhaften Sektoren nicht mehr beschreiben bzw. meiden. Dadurch können auch keine wichtigen Systemdateien mehr in solche fehlerhaften Sektoren geschrieben werden und das System läuft insgesamt wieder stabil.

Sollte es allerdings öfters vorkommen, kann ich Ihnen nur raten eine neue Festplatte zu kaufen, denn solche Fehler dürfen höchstens eine einmalige Ausnahme sein und nicht die Regel. Passiert dies mehr als einmal kann dies schon ein Indiz dafür sein, daß Ihre Festplatte den Geist aufgibt und schleunigst ausgewechselt werden muß, wenn Sie keinen kompletten Datenverlust riskieren wollen.

Falls Sie noch einen anderen PC mit anderen Windows-Versionen haben, finden Sie auf Philognosie noch weitere Anleitungen zum Suchen und Reparieren von Fehlern:

Viel Erfolg beim Reparieren der Festplatte!

07.06.2016 © seit 11.2003 Tony Kühn  
Kommentar schreiben