DVD-Filme: Screenshots von Videos erstellen leicht gemacht

Vielleicht haben Sie selbst schon mal versucht Screenshots von einem Film über die herkömmliche Methode (Taste "Druck" drücken) zu erstellen. Dann werden Sie ein seltsames Phänomen erleben: der Bildschirm wird ganz normal abfotografiert, aber das Filmfenster bleibt schwarz.

Der Grund liegt darin, dass die meisten Player einen "Overlay-Modus" verwenden, d.h. der angezeigte Film befindet sich im Arbeitsspeicher der Graphikkarte. Deshalb erscheint ein schwarzes Bildfenster, anstatt ein Screenshot des Films.

Wenn Sie dennoch auf ein Bild Ihres Lieblingsfilms nicht verzichten wollen, müssen wir etwas tricksen. VLC Media Player heißt das Zauberwort, mit dessen Hilfe wir doch noch zu unseren Screenshots kommen können. Der kleine und pfiffige Player ist kostenlos per Download verfügbar und für fast alle Windows-Versionen geeignet.

Hier können Sie den Videoplayer für Screenshots herunterladen: VLC Media Player

Wie mache ich mit dem Player Screenshots von Filmaufnahmen?

1. Laden Sie den Player herunter und installieren Sie das Programm auf Ihrer Festplatte.

2. Starten Sie den Player und gehen Sie im Menü "Einstellungen" auf die Option "Einstellungen".

3. Es poppt das Fenster "Einstellungen" auf - wählen Sie hier in der linken Liste den Eintrag "Video". Tragen Sie unter der Option "Videoschnappschuß-Verzeichnis" einen Pfad ein, unter dem die Screenshots der Filme abgelegt werden sollen. Wenn Sie hier nichts eintragen, speichert der VCL Media Player die Aufnahmen automatisch in Ihrem Userprofil unter "Eigene Bilder".

4. Wählen Sie bei der Option "Videoschnappschuß-Format", in welchem Format Sie das Bild speichern wollen. Es stehen die beiden Formate PNG und JPG zur Verfügung.

5. Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, speichern Sie diese durch einen Klick auf den Button "Sichern".

6. Starten Sie einen Film Ihrer Wahl mit dem Player und wählen Sie eine Szene aus. Wenn Sie von dieser Szene einen Screenshot machen wollen, müssen Sie die Tasten Alt + Strg + S (auf englischen Tastaturen Alt + Crtl + S) gleichzeitig drücken.

Sie werden dann kurzzeitig ein kleines Bild der Szene in der oberen linke Filmhälfte sehen. Dieses Bild finden Sie dann im Verzeichnis, welches dem Player für Screenshots zugewiesen wurde. Dort können Sie sich dann alle gemachten Schnappschüsse ansehen oder mit einem Bildbearbeitungsprogramm aufrufen und verändern. Damit wird es auch für Anfänger leicht möglich, von ihren Lieblingsszenen Screenshots zu erstellen und damit beispielsweise einen Desktophintergrund zu machen.

Viel Spaß beim Erstellen von Film-Screenshots!

02.06.2016 © seit 08.2006 Tony Kühn  
Kommentar schreiben