Datenrettung: Gelöschte Daten und Laufwerke wiederherstellen

Wie leicht kann es passieren, daß man aus Versehen - oder aufgrund von Softwarefehlern - wichtige Daten von der Festplatte löscht. Doch versehentlich gelöschte Daten, Programme und sogar Laufwerke sind nach dem Löschen nicht wirklich verloren.

Meist schlummern die gelöschten Daten noch - für den Explorer unsichtbar - weiterhin auf der Festplatte und können mit bestimmten Programmen gerettet bzw. wiederhergestellt werden. Eingangs sei noch erwähnt, daß der Grund für den Datenverlust von entscheidender Bedeutung ist.

Welche gelöschten Daten kann ich wiederherstellen?

Datenrettung Daten retten wiederherstellenIch unterscheide zwei Gründe für den Datenverlust. Einmal kann ein mechanischer Fehler auf der Festplatte selbst vorliegen - in anderen Worten - die Festplatte selbst ist physisch kaputt.

Dies ist die schwerwiegenste Art von Datenverlust, die man selbst mit einer Datenrettungs-Software nicht rückgängig machen kann.

Aber auch in diesem Fall sind die Daten nicht endgültig über den Jordan. Man kann immer noch eine spezielle Datenrettungsfirma beauftragen, die verlorenen Daten zu retten. Allerdings ist diese Variante der Datenrettung sehr teuer, so daß es sich wahrscheinlich nur Firmen leisten werden, dieses Verfahren in Anspruch zu nehmen.

Die zweite Möglichkeit Daten oder Programme zu verlieren, ist daß diese versehentlich oder durch einen Softwarefehler gelöscht wurden. In diesem Falle sind die Daten immer noch auf der Festplatte verfügbar - auch wenn Sie für den Explorer unsichtbar sind bzw. über ihn nicht mehr angesprochen werden können. Für diesen Fall habe ich ein Freeware Datenrettungsprogramm herausgesucht, mit dessen Hilfe Sie die gelöschten Daten wiederherstellen können.

Worauf soll ich beim Wiederherstellen von gelöschten Daten achten?

Zunächst einmal ist es wichtig, daß Sie nach einem solchen "Unfall" die Ruhe bewahren. Solange Sie die Daten nur gelöscht haben, kann man sie mit einem Freeware Datenrettungsprogramm wiederherstellen. Seien Sie jedoch gewarnt, lassen Sie das entsprechende Laufwerk nach einer Löschung in Ruhe.

Der Grund hierfür ist, daß der Explorer den Speicherplatz der gelöschten Daten auf der Festplatte als freien Speicherplatz begreift, d.h. den Speicherplatz beim Defragmentieren oder Kopieren neu überschreibt. In anderen Worten: Je weniger Sie mit dem Laufwerk arbeiten, auf dem sich die gelöschten Daten befinden, desto besser.

Woher bekomme ich ein kostenloses Datenrettungs-Programm?

Ich habe ein Datenrettungs-Programm herausgesucht, das Sie sich jederzeit, kostenlos aus dem Internet downloaden können. Es wird von verschiedenen großen Fachzeitschriften empfohlen. Erfreulicherweise ist das Programm auch in deutscher Sprache verfügbar.

Sie finden den Download für das Datenrettungs-Programm hier: PC Inspector

PC Inspector Daten retten gelöschte Daten wiederherstellen

Was kann ich mit den Datenrettungs-Programm machen?

Dieses kleine Freeware Tool bietet einige sehr nützliche Optionen, die Ihnen bei der Rettung der gelöschten Daten helfen werden. Ich werde sie hier kurz auflisten, damit Sie schon im Vorfeld entscheiden können, ob dieses Programm zur Datenrettung für Ihre Zwecke geeignet ist.

Features zur Datenrettung von PC Inspector:

  • Gelöschte Daten wiederherstellen
    • Logisches Laufwerk auswählen
    • Dateien im Ordner "gelöscht" auswählen
    • Dateien speichern
  • Finde verlorene Daten (die z.B. aufgrund von Quickformatierung oder Systemabsturz verloren gegangen sind)
    • Logisches Laufwerk auswählen
    • Finde verlorene Daten
    • Dateien im Ordner "Verloren" auswählen
    • Dateien speichern
  • Finde verlorenes Laufwerk
    • Physikalisches Laufwerk auswählen
    • Verlorenes Laufwerk suchen
    • Dateien im Ordner "Wurzel" auswählen
    • Dateien speichern

Diese Übersicht sollte Ihnen einen Überblick geben, ob das Freeware Datenrettungs-Tool von PC Inspector für Ihre Zwecke geeignet ist.

Viel Erfolg bei der Rettung Ihrer gelöschten Daten!

08.11.2016 © seit 07.2006 Tony Kühn  
Kommentar schreiben