Bienenhotel für Wildbienen selber bauen | Bienen Artenschutz

Bereits Albert Einstein sagte einmal recht treffend: "Wenn die Biene von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“. Dies mag für viele Menschen kurios oder unglaubwürdig klingen, da kaum jemand weiß, was wir diesen fleißigen Helfern wirklich zu verdanken haben.

Schließlich sind Bienen nicht irgendeine unbedeutende Insektenart, über deren Funktion in der Natur nur wenig bekannt ist. Speziell die Bienen spielen im ökologischen Gleichgewicht von "Werden und Vergehen" eine entscheidende Rolle.

So würden auch heute noch moderne Forscher dem Zitat Einsteins zustimmen - denn ohne Bienen könnten viele wichtige Nutzpflanzen nicht überleben. Bienen bestäuben bei ihrer Suche nach Honig diese Pflanzenarten, die sich ohne diese Bestäubung nicht vermehren könnten.

Bienenhotel für Wildbienen selber bauen | Bienen Artenschutz

So besteht tatsächlich die Gefahr, daß ohne die Arbeit dieser freundlichen Helfer der natürliche Kreislauf ganz - oder in großen Teilen - zum Erliegen käme. Und diese Gefahr ist leider realer, als uns lieb sein könnte.

Hier bereitet uns ein spezielles Phänomen des Bienensterbens besondere Probleme, wovon auch in den Massenmedien berichtet wird. Anfangs wurde es hauptsächlich in den USA beobachtet, greift aber nun auch immer mehr auf europäische Länder über. Forscher suchen bisher ergebnislos nach den Ursachen. Zudem sorgen Krankheiten - wie die Varroa-Milbe und einige bienengefährliche Pflanzenschutzmittel - für große Probleme bei der Bienenzucht.

Neben den Honigbienen gibt es noch viele Arten von Wildbienen, die meist nicht als Volk, sondern solitär leben. Auch Waldbienen tragen einen erheblichen Anteil bei der Bestäubung von Pflanzen bei. Denn die Honigbienen können bei weitem nicht alle Pflanzen bestäuben, da sie nicht mit allen Blütenformen klar kommen. Daher sollten wir schon in unserem eigenen Interesse dafür sorgen, daß möglichst alle Bienenarten überleben und es ihnen gut geht. In diesem Tipp will ich Ihnen eine Anregung geben, was Sie selbst ohne großen Aufwand für den Artenschutz der Bienen machen können.

Was können Sie tun, um den fleißigen Insekten zu helfen?

Das einfachste wäre, ein Stück Garten sich selbst zu überlassen. Kein ständiges Rasenmähen, schon das Liegenlassen alter Holzstücke bringt schnell eine größere Artenvielfalt. Denn bei zu aufgeräumten Gärten sorgen wir dafür, Lebensräume der uns umgebenden großartigen Tier- und Pflanzenwelt zu zerstören.

Ein Möglichkeit, zumindest für einige Arten von Wildbienen (wie Mauerbienen), ist das Aufstellen eines Insektenhotels. Ein wenig handwerkliches Geschick bringt Ihnen schnell ein Schmuckstück in Ihren Garten.

Bienenhotel für Wildbienen selber bauen | Bienen Artenschutz

Ein Bienenhotel wird auch oft von Nachbarn gerne gesehen und bewundert. Wenn sich Gärten oder ein Park in der Nähe befinden, ist selbst der Balkon einer Stadtwohnung für ein Wildbienenhotel geeignet.

Sie können sich den Bienen ganz ohne Angst vor Stichen nähern und mit viel Freude den regen Betrieb aus der Nähe betrachten. Sie werden viel Freude daran haben, die Tiere zu beobachten. Gerade auch für Kinder sind das wundervolle Erlebnisse, die ihnen unsere Umwelt ins rechte Bewußtsein rücken lassen.

Wo finde ich eine Bauanleitung für ein Insektenhotel?

Eine einfache Bauanleitung für ein Insektenhotel können Sie auf der folgenden Webseite finden: "Bauanleitung für ein Insektenhotel in Ihrem Garten". Wer gleich loslegen will, kann sich auch das folgende Video ansehen ...

Auf der Webseite finden Sie auch Bilder, die uns die Artenvielfalt von Insekten in ihrer ganzen Schönheit eröffnen. So kann ein Verständnis für diese Tiere dazu beitragen, daß wir uns selbst mehr für unsere Umwelt einsetzen.

Insektenhotel selber bauenDenn allzuoft töten wir nützliche Tiere, denen wir unsere Nahrung - und damit unsere Existenz - zu verdanken haben.

Schöne Bilder von Insekten finden Sie auf dieser Webseite unter dem Link "Kostenlose Bilder von Insekten unserer Heimat".

Ich hoffe, ich konnte Sie mit diesem kleinen Tipp dazu anregen, etwas für unsere kleinen Freunde zu tun. Schließlich verdanken wir ihnen viel und könnten uns so wiederum bei ihnen bedanken.

Viel Spaß mit Ihrem Bienenhotel!

21.03.2018 © seit 05.2009 Lothar Seifert  
Kommentar schreiben