Kosmetiktipps: Schminken und Make-up mit Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind für viele von uns ein unentbehrliches Accessoir. Sie werden als Alternative zur Brille genutzt, um die häufigsten Sehfehler zu beheben. Wenn es sich früher nur Kurzsichtige erlauben konnten, nicht vieräugig herumlaufen zu müssen, so gibt es heute auf dem Markt auch Linsen für Weitsichtige, Astigmatiker oder Gleitsichtlinsen.

Kontaktlinsen SchminkenKontaktlinsen sind heute weit mehr als nur ein medizinisch-chirurgisches Hilfsmittel, sie sind auch ein modisches Accessoir. Der Markt für kosmetische Kontaktlinsen expandiert enorm. Es gibt farbige Kontaktlinsen, die die natürliche Augenfarbe verändern oder intensivieren.

Es gibt sie sowohl mit Stärke, um die gängigen Sehfehler zu beheben, als auch ohne Stärke, wobei sie dann ausschließlich aus ästhetischen Gründen getragen werden.

Kontaktlinsen werden immer häufiger aus modischen oder aus ästhetischen Gründen getragen: Sie sind ideal für einen Abend in der Diskothek oder für einen bedeutenden Anlass, wenn man sperrige Brillenfassungen vermeiden und seine faszinierenderen Augen hervorheben möchte.

Trotzdem sollte nicht vergessen werden, dass Kontaktlinsen zwar ein Kosmetikprodukt, aber eben auch ein medizinisches Hilfsmittel sind, das mit einem der empfindlichsten Organe in Kontakt kommt: dem Auge. Daher müssen zur Vermeidung von Risiken und der Beeinträchtigung der Gesundheit der Augen, vor allem wenn zusätzlich Make-up verwendet wird, einige Grundregeln beachtet werden.

Grundregeln beim Schminken mit Kontaktlinsen

Es folgen einige Hinweise, die Sie beachten sollten, um sich auch mit Kontaktlinsen problemlos zu schminken:

  • Waschen Sie Ihre Hände mit einer neutralen Seife oder einem Desinfektionsmittel, spülen Sie sie sorgfältig ab und achten Sie dabei darauf, dass keine Rückstände auf der Haut bleiben.
  • Setzen Sie die Kontaktlinsen ein, bevor Sie beginnen, sich zu schminken. So vermeiden Sie tränende Augen, die Ihr Make-up ruinieren oder dazu führen könnten, dass Ihre Augen brennen oder gereizt sind.
  • Tragen Sie Kajal, Eyeliner und Lidschatten sehr vorsichtig auf, ohne dabei zu viel Druck auf das Augenlid auszuüben, und vermeiden Sie den Kontakt mit den Linsen, die dabei beschädigt werden könnten.
  • Setzen Sie bei der Wahl Ihres Augen-Make-ups auf parfümfreie Anti-Allergie-Produkte. Parfums sind meist sehr aggressiv, könnten die Linse beschädigen und die Augen reizen. Es gibt im Handel unbedenkliche Produkte, die entwickelt und geprüft wurden, um sie in Verbindung mit Kontaktlinsen zu nutzen.
  • Benutzen Sie Puder- statt Cremelidschatten. Flüssige oder ölige Lidschatten sind schwer zu entfernen, wenn sie mit der Linse in Kontakt kommen.
  • Wählen Sie einen wasserfesten Kajalstift, um zu verhindern, dass er verläuft.
  • Wählen Sie wasserfeste Wimperntusche. Einige Hersteller verkaufen Wimperntusche, die nur mit heißem Wasser entfernt werden kann und feuchtigkeitsbeständig ist. Für Kontaktlinsenträger ist dies die beste Wahl.
  • Vermeiden Sie zu aggressive Wimperntusche, wie rekonstruierende und regenerierende Wimperntusche. Sie enthält Fasern wie Rayon und Nylon, die nach dem Trocknen ins Auge fallen und die Linse beschädigen könnten.
  • Tragen Sie die Wimperntusche nicht auf dem Unterlidrand, sondern nur am unteren Wimpernrand auf, um so den Kontakt mit den Linsen zu vermeiden.
  • Benutzen Sie keine falschen Wimpern: der Kleber, den Sie benötigen, um sie anzubringen, beschädigt die Linsen.
  • Tragen Sie Puder oder Rouge vorsichtig auf, schließen Sie dabei die Augen, damit kein Puder in die Augen kommt.
  • Schließen Sie die Augen, wenn Sie Lack, Deospray oder Eau de Toilette benutzen. Die in diesen Produkten enthaltenen Stoffe sind aggressiv und reizend.
  • Waschen Sie sich die Hände, bevor Sie die Kontaktlinsen herausnehmen.
  • Nehmen Sie die Linsen heraus, bevor Sie sich abschminken.
  • Achten Sie stets auf das Ablaufdatum Ihres Make-ups. Benutzen Sie keine abgelaufenen Produkte. Ganz im Gegenteil sollten Sie den Inhalt Ihres Schminkkoffers sogar häufiger aussortieren, um zu vermeiden, dass Produkte, die durch Zeit- oder besondere Umwelteinflüsse beschädigt wurden, den Zustand der Linsen beeinträchtigen.
  • Bewahren Sie Ihre Schminkutensilien an einem kühlen und trockenen Ort auf. Wenn sie zu starken Wärmequellen ausgesetzt werden, ist das Risiko, dass sie verderben, größer.

Die Beachtung dieser Hinweise ist wichtig, um die Sicherheit bei der Anwendung der Linsen zu garantieren und die Augen gesund zu halten. Eine schlechte Hygiene und eine nicht ordnungsgemäße Pflege der Kontaktlinsen sind in den meisten Fällen die Ursache für Krankheiten oder Infektionen. Das Infektionsrisiko für Kontaktlinsenträger ist aber äußerst gering, wenn die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Umgekehrt steigt das Risiko beträchtlich, wenn Sie die Vorsichtsmaßnahmen nicht beachten.

Viel Spaß beim Schminken!

Autorin: Sara Hofer

19.06.2018 © seit 12.2008 Philognosie Team  
Kommentar schreiben