Kleidung Styling: Figurmängel kaschieren für Frauen

Fast jede Frau und mittlerweile auch Mann hat etwas an seiner Figur auszusetzen. Dabei geht es gewöhnlich weniger um das Urteil anderer Menschen, sondern um den eigenen kritischen Blick. Unabhängig davon, ob Sie sich zu groß oder zu klein, zu dick oder zu dünn finden, mit der richtigen Kleidung können Sie kleinere Figurmängel sehr gut kaschieren. Der folgende Artikel nennt einige Regeln, auf die Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung achten sollten, um Ihre Figur gut zur Geltung zu bringen.

Stylingtipps für Frauen

1. Sie empfinden sich als zu klein und wollen größer wirken

Hier ist es wichtig, die richtigen Proportionen und Linien der Kleidung zu erkennen. Alle vertikalen Linien im Schnitt und Muster der Kleidung sollten betont sein. Denn vertikale Linien strecken Ihre Figur und lenken den Blick nach oben, auf Ihr Gesicht.

Stylingtipps für FrauenAchten Sie daher darauf, dass Kostümjacken, Pullover, also das, was Ihren Oberkörper bedeckt eher kurz geschnitten sind. Damit sorgen Sie dafür, dass die Proportionen der Kleidung mit den Proportionen Ihrer Figur wieder übereinstimmen.

Stellen Sie sich als Gegenbeispiel eine kleine Frau vor, die einen langen Pullover trägt, der bis über ihren Po reicht. Ihre Beine werden noch kürzer aussehen, ihre Figur noch gedrungener. Ihre kleine Körpergröße wird optisch verstärkt.

Wenn Sie einen Gürtel tragen, achten Sie darauf, dass er dasselbe Material bzw. dieselbe Farbe hat, wie Ihr Kleid oder Kostüm, Hose oder Hosenanzug. Auch das streckt Ihren Körper nach oben. Auch Ihre Strümpfe sollten die gleiche Farbe haben, wie Ihr Rock oder Hose. Dadurch erscheinen Sie optisch um einige Zentimeter größer. Wählen Sie eher dunkle Schuhe als helle. Denn helle Schuhe lenken den Blick anderer Menschen nach unten.

Ein weiterer Trick, den Blick Ihres Betrachters nach oben zu lenken, liegt darin, dass Sie eher dunkle Farben für Hose oder Rock und für die Bekleidung Ihres Oberkörpers eher helle und frische Farben auswählen. Auch wenn Sie entsprechende Tücher tragen, bzw. interessanten Schmuck, der auch auffällig sein kann, wird der Blick anderer Menschen eher nach oben gelenkt. Natürlich sollte ein auffälliger Schmuck auch zu Ihnen passen - Sie müssen sich wohl darin fühlen. Wenn Sie gerne Ketten tragen, sollten es kurze Ketten sein.

Stoffe, die einfarbig sind, strecken Ihre Figur. Außerdem sollten die Stoffe glatt und geschmeidig sein. Vermeiden Sie Kleidung mit groben Stoff-Strukturen und vor allem große Muster in Stoffen. Sie sind für kleine Menschen ungeeignet.

2. Sie empfinden sich als zu groß und wollen kleiner wirken

Alle Kleidung und Stoffe, die Ihre Figur horizontal unterteilt, wird Sie kleiner erscheinen lassen, sich also günstig auf Ihr Erscheinungsbild auswirken.

Breite Gürtel, die sich auch farblich und vom Material her von Ihrer sonstigen Kleidung unterscheiden, können Sie tragen. Auch Accessoires, die voluminös wirken, stehen großen Menschen gut, z.B. mehrere lange Ketten, großer Schals und Tücher. Sie können alles tragen, was Ihre Proportionen unterteilt, z.B. aufgesetzte, große Taschen, große Kragen.

Sie brauchen nicht darauf zu achten, dass sich Ihre Kleidungsstücke farblich gleichen. Sie können unterschiedliche Farben für Oberteil, Schuhe, Röcke oder Hosen kombinieren. Sie können Hosen tragen, die gerade und weit geschnitten sind. Auch Bundfaltenhosen dürften Ihnen gut stehen. Wenn Sie eine entsprechende Figur haben, können Sie auch Faltenröcke oder geraffte Röcke tragen. Sie können Kleidung verschiedener Materialien und Farben miteinander kombinieren, auch in unterschiedlichen Längen (Zwiebellook).

Die Stoffe, welche Sie verwenden, können grob strukturiert sein. Sie können auch Kleidung aus steifen Stoffen, z.B. Taft tragen.

3. Sie empfinden sich als zu dick und wollen schlanker wirken

Ihre Kleidung sollte insgesamt figurbetont sein! Darüber können Sie lose Jacken bzw. Mäntel tragen (Zwiebellook). Vermeiden Sie Kleidung, die sackartig geschnitten ist, denn dadurch wirken Sie noch fülliger. Das gilt auch für Bundfalten und aufgesetzte Taschen. Achten Sie auf eingeschnittene Taschen in Ihrer Kleidung.

Wählen Sie Kleidung aus einfarbigen Stoffen, die nicht auftragen. Vermeiden Sie grobstrukturierte Stoffe und große Muster. Doch Sie brauchen Farbmuster nicht generell zu vermeiden. Wenn Sie ein gut geschnittenes Kleid besitzen mit Blumenmuster, können Sie darin hinreißend aussehen.

Lenken Sie den Blick auf jene Stellen, die Sie gut an sich finden. Haben Sie z.B. wohlgeformte Beine, dann tragen Sie kurze und eher schmal geschnittene Röcke. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann wählen Sie schmal geschnittene Hosen mit einem losen Oberteil kombiniert.

Wenn Sie mit Ihrem Dekollté zufrieden sind, dann lenken den Blick darauf. Seien Sie mutig und wählen Sie ein Kleidungsstück, das etwas tiefer ausgeschnitten ist. Ergreifen Sie Maßnahmen, um den Blick auf Ihr schönes Gesicht oder Haare zu lenken.

4. Sie empfinden sich als zu dünn und wollen fülliger wirken

Die meisten Frauen dürften Sie beneiden. Doch sehr dünne (und große) Frauen wirken schnell staksig, was durch eine entsprechende Kleidung verstärkt bzw. abgemildert werden kann.

Wenn Sie zum Frauentyp: klein, zart und zierlich gehören, dann sollten Sie Ihre Zierlichkeit nicht verstecken, sondern ganz im Gegenteil: betonen!

Wenn Sie zu den großen und sehr schlanken Frauen gehören, können Sie alles tragen was Ihre Figur horizontal unterteilt und optisch aufträgt, z.B. Faltenröcke und geraffte Röcke. Sie können weite und schmal geschnittene Kleidung tragen.

Hier gilt ähnliches wie bei den Tipps für große Frauen. Sie können alle Muster tragen, auch Karos, geometrische Muster. Achten Sie aber darauf, dass die Größe der Muster zu Ihren Proportionen und Ihrer Körpergröße passt.

Sie können Ihre Kleidung an bestimmten Stellen auffällig gestalten, z.B. farbige Schuhe, Gürtel, Tücher. Es wird empfohlen Schuhe zu tragen, die flache Absätze haben.

Damit kommen wir zum Ende der Tipps, kleinere Figurmängel bei Frauen zu kaschieren. Ich hoffe, daß Sie hier einige Anregungen gefunden haben, die Ihnen weiterhelfen werden. Wer es sich leisten kann, ist natürlich mit maßgeschneideter Kleidung am besten beraten. Weiterhin ist eine professionelle Beratung von Vorteil, denn die wenigsten Menschen können sich selbst unvoreingenommen beurteilen.

Falls Sie ebenfalls an Tipps zum Styling für Männer interessiert sind, finden Sie dazu bei uns auch folgenden Artikel: Kleidung Styling: Tipps für Männer, Figurmängel zu kaschieren

Viel Erfolg bei Ihrem Styling für Frauen!

25.10.2016 © seit 03.2009 Cassandra B.  
Kommentar schreiben