Haare natürlich bleichen / aufhellen mit Zitronensaft

Wer den Farbton seiner Haare etwas bleichen oder aufhellen will, muss sich dazu keine teuren Haartönungen besorgen.

Haare bleichen aufhellen mit ZitronensaftDenn es gibt auch alte Hausmittel wie die Zitrone (oder besser den Zitronensaft), die schon unsere Großeltern zum Aufhellen der Haare verwendet haben.

Außerdem haben die meisten frische Zitronen (oder Zitronensaft in Flaschen abgefüllt) in der Küche. Wenn nicht, kann man Zitronen oder ihren Saft für wenig Geld besorgen.

Damit Ihnen das Aufhellen Ihrer Haare auch gelingt, lesen Sie in dieser Anleitung das Rezept mit dem Zitronensaft. Sie bekommen auch ein paar Tipps über die Vorgehensweise.

Vorbereitung: Zitronensaft-Rezept zum Bleichen / Aufhellen der Haare

Rezept mit Zitronensaft zum aufhellen bleichen der HaareBevor Sie die Haare mit Zitronensaft aufhellen, sollten Sie sich eine Sprühflasche und ca. 200 ml Zitronensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche) besorgen. Mischen Sie in einer kleinen Schüssel den Zitronensaft mit ca. 100 ml Wasser und geben die Mischung in die Sprühflasche.

Diese Menge reicht für eine Anwendung aus. Da der Zitronensaft die Haare jedoch nur sanft aufhellt, sollten Sie sich - falls die Haare noch stärker gebleicht werden sollen - für spätere Anwendungen noch einen kleinen Vorrat an Zitronen bzw. Zitronensaft zulegen.

Wie kann ich meine Haare mit Zitronensaft bleichen / aufhellen?

Haare mit Zitrone bleichen aufhellen AnwendungBefeuchten Sie Ihre Haare zuerst mit lauwarmem Wasser, denn die Zitronensäure kann in aufgeweichtes Haar schöner eindringen. Tragen Sie anschließend die Zitronensaftmischung mit der Sprühflasche - siehe Rezept oben - gleichmäßig und kräftig auf die Haare auf.

Ist die komplette Mischung aufgetragen, können Sie sie zusätzlich mit einem Kamm oder Bürste gleichmäßig verteilen.

Wickeln Sie sich ein Handtuch um den Kopf und lassen den Zitronensaft etwa 20 Minuten einwirken. Falls gerade die Sonne scheint, können Sie sich mit den nassen Haaren auch in die Sonne setzen, was die Bleichwirkung noch erhöht.

Am Ende spülen Sie den Zitronensaft mit lauwarmem Wasser wieder aus den Haaren. Sollten Sie eine eher trockene Kopfhaut haben, können Sie mit einer entsprechenden Haarkur noch Haare und Kopfhaut etwas "nachfetten".

Sie können diese Methoden zum Aufhellen der Haare wöchentlich wiederholen. Manchmal braucht es - je nach Haartyp - 2 bis 4 Anwendungen, bevor man den Unterschied (d. h. den so entstandenen helleren Farbton) deutlich erkennen kann.

Viel Spaß und Erfolg beim Aufhellen / Bleichen Ihrer Haare mit Zitronensaft!

15.06.2016 © seit 09.2015 Andrea Munich  
Kommentar schreiben