Wandertour mit dem Rucksack

Teaser: Der Rucksack für Tagestouren sollte nicht zu groß sein (ca. 20 bis maximal 30 l), denn schweres Gepäck ist nicht gut für den Rücken und kann dadurch die Freude am Wandern schnell verderben. [ads.google.top] Mitnehmen sollten Sie zum Wandern auf je ...

Der Rucksack für Tagestouren sollte nicht zu groß sein (ca. 20 bis maximal 30 l), denn schweres Gepäck ist nicht gut für den Rücken und kann dadurch die Freude am Wandern schnell verderben.

Mitnehmen sollten Sie zum Wandern auf jeden Fall:

  1. Karte
  2. Kompass
  3. Sonnenbrille mit 100%igem UV-Schutz
  4. Sonnencreme mit dem passendem Lichtschutzfaktor
  5. Hut, Kappe oder Tuch als Kopfschutz gegen die Sonne
  6. Erste-Hilfe-Set (ganz wichtig sind Blasenpflaster)
  7. Handy (Notrufnummern speichern! Akku laden!)
  8. Wander- oder Nordic-Walking-Stöcke
  9. Wetterschutzjacke mit Kapuze
  10. leichte Wäsche zum Wechseln(z.B. Socken oder T-Shirt, bei starkem Schwitzen oder nach Regen)
  11. genügend Getränke(2 bis 3 l Wasser, Kräutertee, o.a.)
  12. einen leichten Imbiss
  13. Taschenmesser
  14. Taschenlampe

Folgendes sollten Sie beim Wandern beachten:

Wenn Sie durch ein Naturschutzgebiet gehen, schon allein bei einem Spaziergang durch den Wald, sollten Sie beachten, daß Sie nur Gast in der Natur sind. Helfen Sie unsere Natur zu erhalten. Bleiben Sie deswegen immer auf dem Wanderweg.

Sollten Sie mit einem Fahrzeug zu Ihrer Wandertour fahren, parken Sie bitte auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen.

Wenn Sie ein Picknick im Wald machen, bitte keine Abfälle hinterlassen.

In den Sommermonaten ist große Vorsicht im Wald angebracht. Verzichten Sie auf Ihre Zigarettenpause und entfachen Sie kein Lagerfeuer!

Sollten Sie Wildtiere im Wald beobachten, bleiben Sie ruhig.

Bitte das Zelten im Wald unterlassen. Gemütliche Raststätten gibt es bestimmt zum Übernachten.

12.06.2012 © seit 06.2005 Andreas T.
Kommentar schreiben