Zitronen Schönheitskur: 8 Rezepte für Hautpflege und Kuren

Manchmal kann man wirklich ins Staunen geraten, was man mit einfachen Hausmitteln – wie Zitronen – für Gesundheit und Hautpflege alles machen kann.

Schönheitskur selber machen Hausmittel Zitrone Als ich mich nach Alternativen zu teuren Kosmetik-Produkten umsah, war ich erstaunt, wie viele Anwendungsgebiete es für die gelbe Zitrusfrucht gibt.

Das Ergebnis meiner Recherche über Zitronen stelle ich in diesem Artikel vor.

Vielleicht regen Sie diese kleinen Tipps an, einmal das eine oder andere Rezept zur Hautpflege, Anti-Aging, Körperpflege oder Gesundheit auszuprobieren.

Zitronen Schönheitskur: 8 Rezepte zum Selbermachen

1. Anti-Aging: Zitronen-Kur (Rezept) gegen Falten an Kinn und Hals

Wer sich im Bereich von Kinn und Hals eine kleine Schönheitskur (Anti-Aging "Verjüngungskur") gönnen will, sollte folgendes Rezept ausprobieren. Trennen Sie von einem Ei das Eiweiß und schlagen es steif. Geben Sie dann den Saft von einer geviertelten Zitrone hinzu und geben Sie das Ganze ca. 30 Minuten auf Kinn und Hals. Diese Packung hat eine straffende Wirkung auf die Haut und lässt sie wieder jünger aussehen. Nach der Einwirkzeit waschen Sie die Packung mit warmem Seifenwasser ab und cremen den Bereich ein.

2. Körperpflege: Zitronensaft gegen schlechten Atem

Wenn Sie sich auf einen wichtigen Termin vorbereiten wollen und kein Mundwasser im Hause haben, können Ihnen Zitronen gute Dienste leisten. Spülen Sie einfach Ihren Mund mit dem Saft einer Zitrone und schlucken Sie anschließend den Saft. Zitronensäure tötet die „Geruchsbakterien“ ab und erzeugt einen angenehm frischen Atem. Spülen Sie anschließend den Mund mit Wasser aus, da die Säure den Zahnschmelz schädigen könnte.

Schönheitskur selber machen, Zitronen Anti-Aging, Hautpflege, Körperpflege, Gesichtspflege 3. Anti-Aging: Altersflecken mit Zitronensaft bleichen

Zitronensaft ist ein natürliches Bleichmittel mit dem Sie auch Leberflecken oder Sommersprossen behandeln können. Der Zitronensaft wird etwa 15 Minuten auf die entsprechenden Stellen aufgetragen und anschließend mit warmem Seifenwasser wieder entfernt.

4. Hautpflege: Zitronen-Kur für die natürliche Hautreinigung (gegen Schuppen)

Schuppen (oder Kopfjucken) lassen sich mit Zitronensaft behandeln. Massieren Sie 2 EL Zitronensaft in Ihre Kopfhaut ein.

Spülen Sie die Haare zusätzlich mit einer Zitronenlösung (1 TL Zitronensaft und 250ml warmem Wasser) und anschließend mit warmem Wasser. Wenn Sie diese Prozedur einmal täglich anwenden, sollte das Kopfjucken bzw. die Schuppen bald verschwinden.

5. Schönheitskur: Gesichtspflege mit Zitronensaft

Zitronensaft kann auch bei schuppiger Gesichtshaut und Alterserscheinungen helfen. Der Saft reinigt die Haut nicht nur porentief, sondern vermindert auch die Schuppenbildung deutlich. Sie müssen sich nur einmal täglich das Gesicht mit Zitronensaft abwaschen und anschließend mit warmem Wasser nachspülen. Vermeiden Sie aber bitte, dass der Saft in die Augen kommt – das wäre sehr unangenehm.

6. Körperpflege: Zitronensaft für die Maniküre der Fingernägel

Geben Sie Ihre Fingerspitzen in eine kleine Schale, die mit 50ml Zitronensaft und 200ml warmen Wasser gefüllt ist. Weichen Sie dort Ihre Fingerspitzen etwa 5 Minuten ein, bevor Sie die Nagelhaut zurückschieben. Die gefeilten Nägel können anschließend noch mit einer Zitronenschale eingerieben werden.

7. Gegen Juckreiz: Brennnesselblasen mit Zitronensaft behandeln

Ein altes Hausmittel aus Omas Hausapotheke ist Brennnesselblasen mit Zitronensaft zu behandeln. Dazu müssen Sie nur den unverdünnten Saft auf die betroffenen Stellen auftragen, um den Juckreiz und den Ausschlag zu lindern.

8. Hautpflege: Organische Farben mit Zitronensaft entfernen

Wer im Wald schon einmal Beeren gepflückt hat, kennt das Phänomen, dass man am Ende hartnäckige Verfärbungen an den Händen hat. Sie lassen sich leichter entfernen, wenn man die betroffenen Stellen vorher mit etwas Zitronensaft behandelt. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit spülen Sie mit warmem Seifenwasser nach. Damit sollte es wesentlich einfacher sein, die Farbe der Beeren zu entfernen. Falls nicht alles gleich beim ersten Mal weggeht, wiederholen Sie die Prozedur einfach noch einmal.

Soweit zu meinen gesammelten Tipps. Falls Sie selbst noch Ideen oder Anregungen haben, ergänzen Sie diese einfach im Kommentar zu diesem Artikel.

Viel Spaß bei der Schönheitspflege mit Zitronen!

Andrea Munich

Scroll to Top