Übersicht: Bedeutung von Körpersprache für Lehrer / Seminarleiter

Ich habe für Lehrer, Diskussionsleiter und Moderatoren - sprich für alle Berufsbereiche, in denen erfolgreiche Kommunikation von Bedeutung ist, eine kleine Übersichtstabelle zusammengestellt, anhand derer Sie ersehen können, wie man Körpersprache interpretiert. Gerade die Nonverbale-Kommunikation unterliegt meist nicht unserer bewußten Kontrolle und sagt sehr viel über unsere eigentliche Befindlichkeit aus. In den folgenden Tabellen finden Sie einige paradigmatische Beispiele über die Bedeutung der gezeigten Körpersprache.

Beginnen wir mit der Körpersprache von Teilnehmern einer Lehrveranstaltung oder Diskussion. Beachten Sie dabei, daß die Interpretation von Gesten, Mimiken und Haltung immer nur eine Interpretation ist und nicht wirklich hundertprozentig klar gedeutet (im Sinne von Wahrheit) werden kann. Je besser Sie die Teilnehmer kennen und einschätzen können, desto besser werden Sie auch deren Nonverbale-Kommunikation einschätzen können. Verstehen Sie diese Beispiele als Anregung, um selbst - anhand Ihrer eigenen Beobachtungen - die Rolle der Körpersprache mehr bei der Gesprächsmoderation zu berücksichtigen.

Was drücken sich emotionale Stimmungen in Körpersprache aus?

Körpersprache: Signale der Teilnehmer Mögliche Bedeutung
Sitzt auf der Stuhlvorderkante

"Ich bin unsicher, fühle mich nicht wohl, kann mich nicht auf die Situation einlassen, würde am liebsten gleich wieder gehen."

Liegende Haltung

"Ich fühle mich wohl und kann mich gehen lassen - oder Überheblichkeit - Was soll das Ganze hier?"

Körper oder Kopf wird seitlich abgewandt "Ich habe wenig Interesse an diesem Beitrag - das geht mich nichts an - ich sehe das anders!"
Arme auf der Brust verschränkt Grundsätzlich ist dies eine "verschlossene Geste" - deutet auf Rückzug, Selbstbezug, Nachdenken, passive Rezeption etc. hin - die Arme bilden eine Grenze oder Barriere (man denke an einen Schlagbaum), die Äußeres abhalten soll.
Mit dem Kopf nicken Zustimmung zum aktuellen Beitrag.
Kopf schütteln Ablehnung des aktuellen Beitrags, evtl. auch Zweifel oder Kritik.
Gesicht nach oben "Was soll ich mit diesem Beitrag anfangen!?"
oder aber: "Hierzu muß ich nachdenken!"
Handrücken zeigt längere Zeit in Richtung des Gesprächspartners/ Moderators "Ich bin dagegen - lassen Sie mich damit zufrieden!"
Wippen mit den Fußspitzen (beim Sitzen) "Hoffentlich sind wir bald fertig, ich muß/ will weggehen!"
Kratzen am Hinterkopf oder Reiben an der Nase "Das ist nicht einfach - ich muß darüber nachdenken - es ist mir unangenehm, jetzt gefragt zu werden!"

Wie Sie als Moderator/ Lehrer durch Körpersprache auf ein Gespräch gezielt einwirken können.

Ihre Gedanken oder Worte, die Sie verstärken wollen: Die dazu passende Körpersprache:
Ich leite die Diskussion souverän ... Fester Stand, gemessene Schritte, ruhige Armbewegungen, Blickkontakt halten, Körper ist den Teilnehmern zugewandt
"Ich bin für Ihren Beitrag offen!" Lockere Haltung, offene Gestik (im Gegensatz zu verschränkten Armen), Körper und Gesicht sind dem Teilnehmer zugewandt.
"Ich bin interessiert und höre aufmerksam zu!" Der ganze Körper wird dem Teilnehmer ganz zugewendet.
"Herzlich willkommen! Schön, daß Sie gekommen sind!" Begrüßungsgeste mit den Armen - Körper ist dem Teilnehmer zugewendet.
"Über diesen Beitrag muß man genauer nachdenken!" Die Hände formen ein großes "O", während man dem Teilnehmer ansieht.
"Dafür werden wir kämpfen - das müssen wir schaffen!" Geballte Faust bei angewinkeltem Arm
"So geht das nicht - das ist nicht in Ordnung." Drohgebärde mit dem Zeigefinger - mit dem Zeigefinger in Richtung des Gegners "stechen" - Hand an die Stirn führen (als hätte man Kopfschmerzen)
"Ruhig - bleiben sich sachlich und gelassen." Handflächen wippen mit der Handfläche nach unten - als etwas bedächtig "tätscheln" - in Richtung des Teilnehmers
"Geht das etwas schneller ..." Geste als würde man jemanden herbeiwinken - kreisende Bewegung mit der Hand - als würde man ein unsichtbares Rad antreiben.
"Wollen Sie sich dazu äußern?"
oder auch:
"Sie haben sicher etwas wichtiges beizutragen?"
Ausgestreckter Arm zeigt in Richtung des angesprochenen Teilnehmers mit nach oben gerichteter Handinnenfläche

Mit diesen Anregungen sollte es Ihnen leicht fallen, eigene Beobachtungen und Erfahrung über die Körpersprache von Diskussionsteilnehmer selbst zu erweitern.

08.12.2016 © seit 11.2005 Andrea Munich  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.8 Gesamtbewertung

  4.4 Thema
  3.2 Information
  3.9 Verständlichkeit

Stimmen: 15

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

Diesen Ratgeber bewerten.

Kurze Nachricht an uns?
Anregungen, Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge...
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an kommentare@philognosie.net