Windows Mail: Wie richte ich eine neue E-Mail-Adresse ein?

In dieser Anleitung beschreiben wir beispielhaft, wie Sie eine E-Mail-Adresse in Windows Mail (E-Mail-Programm) einrichten können. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich bereits eine E-Mail-Adresse bei einem Anbieter besorgt haben. Kostenlose E-Mail-Adressen können Sie sich beispielsweise bei folgenden Anbietern holen.

Anbieter kostenloser E-Mail-Adressen:

Um die dort von Ihnen angelegten E-Mail-Adressen anschließend in Windows Mail einzurichten, benötigen Sie folgende Daten:

  • E-Mail-Adresse (z. B. mein.name@domainname.de)
  • Name Posteingangsserver: (z. B. mail.domainname.de)
  • Name Postausgangsserver: (z. B. mail.domainname.de)
  • Kundennamen/Anmeldenamen beim Anbieter (Anmerkung: Manche Anbieter verwenden hier auch die E-Mail-Adresse als Anmeldenamen)
  • Passwort (z. B. 5YW23A8V)

Notieren Sie sich diese Daten, damit Sie nun in Windows Mail die neue E-Mail-Adresse einrichten können.

Wie richte ich ein neues E-Mail-Konto mit Windows Mail ein?

1. Starten Sie Windows Mail und klicken Sie dann im Menü (oben) auf „Extras“ und in der
Liste auf den Eintrag „Konten ...“. (siehe Abbildung)

E-Mail-Adresse einrichten

2. Im Fenster „Internetkonten“ klicken Sie auf den Button „Hinzufügen“. (siehe Abbildung)

E-Mail-Konto mit Windows Mail einrichten

3. Bei der Abfrage „Kontotyp auswählen“ wählen Sie „E-Mail-Konto“ und klicken dann auf
„Weiter“. (siehe Abbildung)

neue E-Mail-Adresse

4. Im Fenster „Ihr Name“ tragen Sie Ihren Namen ein und klicken dann auf „Weiter“. (siehe
Abbildung)

Neue E-Mails mit Windows Mail

5. Im Fenster „Internetmailadresse“ tragen Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie bei einem Anbieter eingerichtet haben. Bitte hier auf die korrekte Schreibweise (Groß- und Kleinschreibung, Punkt und @-Zeichen etc.) achten. Klicken Sie dann auf „Weiter“. (Beispiel siehe Abbildung)

E-Mailadresse selbst einrichten

6. Im Fenster „E-Mail-Server einrichten“ können Sie beim „POP3“-Button wählen zwischen
„POP3“ oder „IMAP“ - beide Einstellungen funktionieren. Tragen Sie dann bei
Posteingangs- bzw. Postausgangsserver die genauen Bezeichnungen ein, die Sie von Ihrem E-Mail-Anbieter bekommen haben. Hier sehen Sie Beispiele, wie solche Posteingangs- bzw. Postausgangsserver bezeichnet werden.

Abschließend aktivieren Sie die Funktion „Ausgangsserver erfordert Authentifizierung“ mit einem grünen Häkchen. Dann wieder auf „Weiter“ klicken. (Beispiel siehe Abbildung)

Eigene E-Mailadresse in Windows Mail aktivieren

7. Im Fenster „Internetmailanmeldung“ tragen Sie bei „E-Mail-Benutzername:“ entweder Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein, den Sie bei Ihrem Anbieter beim Anmelden des Accounts verwendet haben.

Darunter das Passwort, das Sie von Ihrem Anbieter bekommen haben bzw. selbst beim Anbieter definiert haben. (Achten Sie unbedingt auf die exakte Schreibweise dieser Daten! Groß- und Kleinschreibung, Punkt, @-Zeichen usw.).

Klicken Sie dann „Kennwort speichern“ an, damit sich Ihr Mail-Programm das Kennwort merkt. (Dann müssen Sie es beim E-Mail abrufen nicht ständig per Hand eingeben!). Am Ende klicken Sie dann wieder auf „Weiter“.

E-Mail-Adresse eintragen

8. In dem letzten Fenster klicken Sie auf „Fertigstellen“, um alle Daten des neuen Kontos im
E-Mail-Programm zu speichern.


Damit ist Ihre neue E-Mail-Adresse fertig eingerichtet und Sie können nun jederzeit E-Mails damit senden oder empfangen.

Viel Erfolg beim Einrichten Ihrer E-Mail-Adresse!

09.05.2016 © seit 02.2011 Aris Rommel  
Kommentar schreiben