PDF-Dokumente kostenlos in editierbare Word-Dateien umwandeln

PDF-Dokumente gehören heute zu den bekanntesten und beliebtesten Standards, um verschiedenste Texte oder Präsentationen zu speichern. Da man das PDF-Format nicht - bzw. ohne zusätzlich Software nur sehr schwer nachbearbeiten kann - wird dieses Format gerne für Rechnungen oder andere Texte verwendet, die nicht mehr geändert werden sollen.

Doch diese Eigenschaft ist nicht immer von Vorteil, denn, wenn man ein PDF einmal doch bearbeiten will, ist das gar nicht so einfach. Deshalb will ich Ihnen in diesem Tipp ein kostenloses Online-Werkzeug vorstellen, mit dem Sie PDF-Dateien ganz einfach in ein Word- oder RTF-Format umwandeln können.

Der Vorteil dieses "PDF to Word"-Umwandlers ist, dass Sie gar keine fremde Software auf Ihrem PC installieren müssen, sondern alles unproblematisch online machen können.

Wie kann ich ein PDF in eine Word- oder RTF-Datei umwandeln?

1. Starten Sie Ihren Internet-Browser und klicken Sie auf den Link "PDF-To-Word-Umwandler". Dort können Sie Ihr PDF in drei einfachen Schritten in eine Word- oder RTF-Datei umwandeln.

2. Im Feld "1. Schritt" klicken Sie auf den Button "Durchsuchen" und navigieren auf Ihrem PC zu dem Ort, an dem das umzuwandelnde PDF gespeichert ist. Klicken Sie die PDF-Datei doppelt an.

2. Im Feld "2. Schritt" bestimmen Sie, ob das PDF-Dokument in ein Word- oder RTF-Format konvertiert werden soll. Setzen Sie einen Punkt per Linksklick in die entsprechende Checkbox vor dem gewünschten Format.

3. Im Feld "3. Schritt" geben Sie eine E-Mail-Adresse an, an die das fertig umgewandelte Dokument gesendet werden soll. Es folgt dann noch ein letzter Mausklick auf die Option "Konvertieren" und die PDF-Datei wird vom Online-Skript umgewandelt.

Warten Sie, bis die Meldung "Vielen Dank" erscheint - dann sind alle Daten fertig hochgeladen und verarbeitet worden. Sie können dann die Internetseite des Anbieters wieder schließen.

4. Als letzten Schritt starten Sie Ihr E-Mail-Programm und rufen Ihre E-Mails ab. Hier werden Sie eine Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse bekommen. Diese trägt dann den Betreff "PDF to Word". Öffnen Sie diese E-Mail und im Anhang befindet sich das umgewandelte Dokument.

Die Betreiber dieses Internet-PDF-Umwandlers behaupten, dass selbst komplexe Texte und Bebilderungen sehr genau in Word übertragen werden. Damit besteht also eine sehr einfache Möglichkeit, ein PDF auch im Nachhinein editieren zu können. Dies können Sie dann unproblematisch in Word oder Open-Office bewerkstelligen und dort am Ende wieder alles als PDF speichern.

Viel Erfolg beim Umwandeln des PDFs in ein Word- oder RTF-Dokument!

08.06.2016 © seit 01.2012 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben