Freemailer: Fehler beim Abrufen von E-Mails beheben

Wer häufiger seine E-Mails bei Freemail-Anbietern wie web.de, GMX oder Arcor abrufen möchte, bekommt manchmal nur eine Fehlermeldung. Die E-Mails können zwar verschickt werden, aber neue E-Mails kommen nicht an. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, woran das liegt und was Sie ändern können.

Hier könnte folgende Fehlermeldung in Ihrem E-Mail-Programm zu sehen sein:

"Beim Posteingangsserver anmelden (POP3): Ihre Anmeldung wurde vom E-Mail-Server zurückgewiesen. Überprüfen Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort für dieses Konto in den "Kontoeinstellungen". Antwort des Servers: - ERR login only every 900 seconds allowed."

In diesem Artikel zeigen wir, woran das liegt und was Sie ändern können.

Grund der Fehlermeldung: Einige Anbieter von kostenlosen E-Mail-Postfächern erlauben ihren Usern nicht, dass sie sich ständig einloggen, um E-Mails zu empfangen oder zu versenden. Beim Anbieter Web.de können Sie beispielsweise eingegangene E-Mails nur alle 15 Minuten downloaden (siehe Beispiel der Fehlermeldung beim erfolglosen Abruf der E-Mail-Adresse oben). Grund dafür ist wahrscheinlich die Server des Anbieters zu entlasten.

Im weiteren will ich Ihnen am Beispiel von "Outlook" und "Windows Mail" zeigen, wie Sie Ihr E-Mail-Programm so einstellen (synchronisieren) können, dass diese Fehlermeldung nicht mehr auftritt.

Wie kann ich bei "Outlook" das Zeitintervall meines Freemailer einstellen?

1. Starten Sie Outlook und drücken Sie die Tastenkombination "Strg" + "Alt" + "S" kurz gleichzeitig.

2. Tragen Sie im nächsten Fenster das Zeitintervall Ihres Anbieters ein. Hier eine kurze Aufzählung von Zeitintervallen bekannter E-Mail-Anbieter:

  • Web.de = 15 Minuten
  • GMX = 1 Minute
  • Arcor = 1 Minute
  • Vodafone = 1 Minute
  • Yahoo = kann jederzeit abgerufen werden
  • Google = kann jederzeit abgerufen werden
  • T-Online = kann jederzeit abgerufen werden
  • Freenet = kann jederzeit abgerufen werden

Das vorgegebene Zeitintervall kann in der Zeile "Automatische Übermittlung alle "15" Minuten" geändert werden.

3. Klicken Sie dann auf "Übernehmen" und "OK", um die Anpassung zu speichern.

Wie kann ich bei "Windows Mail" das Zeitintervall meines Freemailer einstellen?

1. Starten Sie Windows-Mail und klicken Sie im Menü (oben) auf "Extras" -> "Optionen" -> im nächsten Fenster den Reiter "Allgemein" wählen.

2. Stellen Sie das richtige Zeitintervall (siehe die Aufzählung oben) Ihres E-Mail-Anbieters in die Zeile "Nachrichteneingang alle "15" Minute(n) prüfen" ein.

3. Klicken Sie dann ebenfalls auf "Übernehmen" und "OK", um die Anpassung zu speichern.

Mit dieser einfachen Anpassung sollte Ihr E-Mail-Programm künftig nur innerhalb des erlaubten Zeitrahmens die E-Mails senden und empfangen, d. h., diese Fehlermeldung gehört der Vergangenheit an.

Tipp: Falls Ihnen die Wartezeiten zu lange sind, können Sie zu einem anderen Anbieter (z. B. Google, Yahoo, T-Online oder Freenet) wechseln, die keine derartigen Beschränkungen haben.

Viele Erfolg beim Anpassen Ihres E-Mail-Programms!

23.05.2017 © seit 12.2012 Aris Rommel  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN