SEO-Tool: Suchmaschinenoptimierung der Suchbegriffe durch Keywordanalyse

Teaser: Um die eigene Homepage für Suchmaschinen zu optimieren, kann man unterschiedliche Methoden anwenden. Eine Methode, die ich Ihnen hier in diesem Tip vorstellen möchte ist, einen bestimmten Artikel auf Keywords hin zu optimieren. Was sind Keywords? Wenn S ...

Um die eigene Homepage für Suchmaschinen zu optimieren, kann man unterschiedliche Methoden anwenden. Eine Methode, die ich Ihnen hier in diesem Tip vorstellen möchte ist, einen bestimmten Artikel auf Keywords hin zu optimieren. Was sind Keywords? Wenn Sie einen Artikel zu einem bestimmten Thema schreiben, finden sich darin unterschiedliche Begriffe - Einzelwörter oder Wortkombinationen - die von Suchmaschinen erfaßt werden. Stellen Sie sich eine Tabelle vor, in der alle Wörter, die in Ihrem Artikel auftauchen erfaßt sind. Diese Tabelle wird nach der Häufigkeit des Erscheinens eines bestimmten Begriffs oder Wortkombination sortiert.

Wichtig sind für Suchmaschinen vor allem Substantive, die etwas über den Inhalt oder Thema aussagen, über das Sie geschrieben haben. Von den Robots werden - neben dem eigentlichen Content - auch der Seitentitel, der "Description Metatag", teilweise der "Keyword-Metatag", die Überschrift und fett oder kursiv gefaßte Wörter besonders berücksichtigt. Alle diese Begriffe werden von der Suchmaschine anhand ihrer Häufigkeit bzw. Zusammenhangs im Kontext des Artikels, als mögliche Suchbegriffe erfaßt und gespeichert. Gibt ein User in eine Suchmaschine nun ein Stichwort ein, welches in einem Artikel von Ihnen auftaucht, haben Sie eine Chance, daß die Suchmaschine unter den Suchergebnissen Ihre Seite anzeigt. Je besser Ihre Seite zu bestimmten Keywords gelistet wird, desto höher ist die Chance, daß sie gefunden wird.

Zu diesem Zweck optimieren manche professionellen SEOs Webseiten auf bestimmte Keywords, damit die Wahrscheinlichkeit steigt, daß ihr Kunde gefunden wird. Da solche Optimierungsmaßnahmen ziemlich teuer sind - zumindest wenn sie von Profis ausgeführt werden - fangen immer mehr Homepagebesitzer an, diese Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen selbst durchzuführen. Wenn Sie selbst einmal Ihre eigene Seite bezüglich der Keyword analysieren und optimieren wollen, kann ich Ihnen ein gutes und kostenloses Online-Tool empfehlen, welches Ihre Seite auf Herz und Nieren durchcheckt - den sogenannten "Keyword density analyzer".

Geben Sie einfach die URL der zu analysierenden Seite ein und Sie bekommen eine detaillierte Auswertung der darin enthaltenen Keywords. Damit sollte es Ihnen möglich sein, bestimmte Seiten Ihrer Homepage gezielt zu optimieren.

Sie finden dieses Tool unter: Keyword density analyzer

Beachten Sie beim Optimieren auch, daß Sie keinen "Keywordspam" betreiben, d.h. ein bestimmtes Keyword unnatürlich häufig auftreten lassen. Solche Art eines Betrugsversuches wird über kurz oder lang erkannt und kann mit dem Ausschluß der eignen Seite aus dem Index von Google bestraft werden. Auch nach einer Optimierung der Keywords, sollte der Text immer noch von Usern gut gelesen werden können. Also Optimieren ja - aber Keywordspam ist gefährlich.

Viel Erfolg!

05.07.2012 © seit 11.2005 Heiko Wahn
Kommentar schreiben