Bio-Haarpflege: Propoliskur für fettige Haare

Teaser: Bei Propolis handelt es sich um ein natürliches Produkt, welches von Bienen hergestellt wird. Die Bienen gewinnen diese Substanz aus Knospen - oder auch der Rinde - von verschiedenen Bäumen. Hierzu zählen vor allem Birken, Buchen, Erlen, Fichten, Pappe ...

Bei Propolis handelt es sich um ein natürliches Produkt, welches von Bienen hergestellt wird. Die Bienen gewinnen diese Substanz aus Knospen - oder auch der Rinde - von verschiedenen Bäumen. Hierzu zählen vor allem Birken, Buchen, Erlen, Fichten, Pappeln, Rosskastanien und Ulmen. Es handelt sich hierbei um eine harzartige Substanz, die für den Bau des Bienenstocks verwandt wird. Propolis schützt den Bienenstock vor Bakterien und Pilzen, die zufällig von den Arbeiterinnen eingeschleppt werden. Dazu passt auch die Übersetzung dieses Wortes - "Verteidiger der Stadt".

Wie mache ich eine Propolis-Kurmischung selbst?

Sie benötigen für den Ansatz folgende Zutaten:

  • 120g Bio-Joghurt
  • 20g Propolispulver
  • 250g Honig
  • 2 Eidotter

Herstellung:

  1. Als erstes vermischen Sie den Bio-Joghurt mit dem Propolispulver und lassen die Mischung eine Stunde ziehen. Dann geben Sie die Mischung in einen kleinen Topf und erwärmen ihn - unter ständigem Rühren - vorsichtig, bis sich das Propolispulver auflöst.

  2. Danach den Topf wieder vom Herd nehmen und die Mischung abkühlen lassen. Sobald die Mischung kalt ist, können die restlichen Zutaten eingerührt werden.

Anwendung:

Befeuchten Sie Ihre Haare mit lauwarmen Wasser und massieren Sie einen Teil der Mischung ein. Lassen Sie die Kur etwa 30 Minuten einwirken und waschen sie anschließend mit einem milden Shampoo die Haare.

04.06.2012 © seit 01.2005 Andrea Munich  
Kommentar schreiben