Outlook Fehler beheben: Outlook 2007 startet nicht

Teaser: Bei Outlook kann es zu Problemen beim Starten kommen, wenn eine bestimmte Programmdatei defekt ist. Sie bekommen dann folgende Fehlermeldung zu sehen: "Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet ...

Bei Outlook kann es zu Problemen beim Starten kommen, wenn eine bestimmte Programmdatei defekt ist. Sie bekommen dann folgende Fehlermeldung zu sehen: "Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden." Wenn Sie diese Fehlermeldung sehen, hilft oft auch eine Neuinstallation von Outlook 2007 nicht mehr weiter.

Bevor Sie Outlook 2007 wieder zum Laufen kriegen, muss zuerst die fehlerhafte Programmdatei gelöscht werden. Wie Sie dies mit Vista bzw. Windows 7 bewerkstelligen können, werde ich im folgenden Tipp zeigen.

Anmerkung: Damit der Tipp funktioniert, müssen Sie ausgeblendete Ordner bzw. versteckte Ordner und Dateien vom Explorer anzeigen lassen. Das geht folgendermaßen ...

Versteckte und ausgeblendete Dateien anzeigen lassen

1. Drücken Sie kurz die Windows-Taste (Taste mit dem Windows-Logo auf der Tastatur) und "E" gleichzeitig, damit der Explorer startet.

2. Klicken Sie oben links im Menü auf den Button "Organisieren" und wählen Sie dort die Option "Ordner- und Suchoptionen".

3. Im nächsten Fenster wählen Sie den Reiter "Ansicht". Dort nehmen Sie folgende Umstellungen vor:

  • Deaktivieren Sie die Option "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" (Häkchen entfernen).
  • Aktivieren Sie die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen (Häkchen setzen).

Bestätigen Sie die Änderungen mit einem Klick auf "OK", damit sie aktiv werden.

Fehlerhafte Programm-Datei von Outlook 2007 löschen

1. Klicken Sie im geöffneten Explorer auf das Windows-Laufwerk (z.B. "Windows (C:)" bzw. "System (C:)"). Es folgt ein Klick auf "Benutzer" und dann auf Ihren Benutzernamen, den Sie für Ihr Benutzerprofil eingegeben haben (z. B. Harry Hirsch).

2. Klicken Sie auf "AppData" und auf "Roaming". Es folgen zwei weitere Klicks auf "Microsoft" und "Outlook".

3. Löschen Sie dort die Datei "Outlook.xml" und bestätigen Sie die Löschung gegebenenfalls mit "Ja".

Wenn Ihr Problem an dem beschriebenen Fehler lag, dann sollte Outlook 2007 nun wieder ordnungsgemäß starten. Wenn Sie mit dieser Umstellung fertig sind, können Sie die Einstellungen vom Punkt "Versteckte und ausgeblendete Dateien anzeigen lassen" wieder rückgängig machen.

Viel Erfolg beim Reparieren von Outlook 2007!

28.06.2012 © seit 03.2011 Aris Rommel  
Kommentar schreiben