Das Wetter selbst erkennen

Teaser: Was bedeutet es, wenn die Sterne nachts besonders stark funkeln oder der Mond einen Hof zeigt? Nach den Erfahrungen bäuerlicher Wetterbeobachter kann man von diesen und vielen anderen Zeichen auf das Wetter schließen.

Was bedeutet es, wenn die Sterne nachts besonders stark funkeln oder der Mond einen Hof zeigt? Nach den Erfahrungen bäuerlicher Wetterbeobachter kann man von diesen und vielen anderen Zeichen auf das Wetter schließen.

Wollen Sie es auf einen Versuch ankommen lassen?

Gutes Wetter ist zu erwarten,

  • wenn die Milchstraße nachts deutlich zu sehen ist
  • wenn rosafarbige Wolken am Morgenhimmel hängen
  • wenn die Luft flimmert
  • wenn auf einen grauen Morgenhimmel ein roter Abendhimmel folgt
  • wenn es nachts im Wald viel kälter ist als auf freiem Feld
  • wenn es bei steigendem Luftdruck wärmer wird
  • wenn das Thermometer im Winter stark absinkt
  • wenn das Thermometer im Sommer stark ansteigt.

Schlechtes Wetter steht bevor,

  • wenn die Mondscheibe auch bei Neumond gut erkennbar ist
  • wenn am Morgen nach einem Regen der Himmel tiefblau aussieht
  • wenn am Morgen ein Regenbogen am Himmel steht
  • wenn der Himmel tief blass aussieht
  • wenn das Thermometer im Sommer rasch fällt
  • wenn morgens rote, niedrig schwebende Wolken zu sehen sind
  • wenn die Abendrot-Färbung des Himmels auch im Osten zu sehen ist.

Mit Regen muss man rechnen,

  • wenn die Luft bei Sonnenuntergang blass gelb oder dunkelrot aussieht
  • wenn Geräusche aller Art besonders deutlich und von weit her hörbar sind
  • wenn sich auf den Straßen Staubwirbel zeigen
  • wenn kleine tintenfarbene Wolken am Himmel stehen
  • wenn die Luft sehr klar ist und man eine gute Fernsicht hat
  • wenn Sonne und Mond farbige Ringe von kleinem Durchmesser zeigen
  • wenn auf ein Morgenrot ein schmutziggelbes Abendrot folgt.

Ein Gewitter ist nicht ausgeschlossen,

  • wenn im Sommer Morgennebel zu beobachten war
  • wenn die Wiesen nach einem Gewitter besonders stark dampfen
  • wenn die Fische springen
  • wenn die Katze gähnt
  • wenn das Vieh auf der Weide Nasen und Schwänze in die Höhe streckt.

13.04.2014 © seit 07.2005 Andreas Trepzik  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.7 Gesamtbewertung

  4.7 Thema
  4.7 Information
  4.7 Verständlichkeit

Stimmen: 3

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN