Kindergeburtstag Spielidee: Piratenparty gestalten

Ob ein Kindergeburtstag Spaß macht oder nicht, hängt nicht zuletzt von der Idee ab, wie wir ihn gestalten. Eine Möglichkeit Geburtstage zu gestalten ist, sie unter ein Motto zu stellen, das die Beteiligten in eine andere Welt entführt. So wird der Geburtstag zu einem Abenteuer, das die Kleinen noch lange in Erinnerung behalten werden.

Damit steht nicht allein ein einzelnes Ereignis - z. B. ein Geschenk - im Vordergrund, sondern der ganze Tag wird zu einem Geschenk und Höhepunkt.

Kindergeburtstag Spielidee Spiel PiratenIch spiele dies am Beispiel der Piratenparty durch, um zu veranschaulichen, worauf es ankommt. Bei Themenparties ist es wichtig, dass die richtige "Atmosphäre" aufkommt. Unsere Kleinen sind durch ihre rege Fantasie von vornherein für alle Anregungen aufgeschlossen.

Je dichter und zentrierter Sie die Atmosphäre und Assoziationen bei der Gestaltung des Festes um das Thema zentrieren, desto einfacher fällt es den Kindern, sich in eine andere Welt entführen zu lassen.

Stellen Sie sich einfach vor, ein Regisseur einer spannenden Kindergeschichte zu sein. Hier kommt es nicht nur auf eine spannende Story an, sondern auch auf den Background - das Bühnenbild und die Requisiten der Darsteller.

Piratenparty: Einladung für den Kindergeburtstag

Schon bei der Einladung können Sie die Kinder auf den Geburtstag neugierig machen, indem Sie sie wie eine kleine Schatzkarte gestalten. Markieren Sie den Ort Ihrer Wohnung/ Ihres Hauses mit einem roten X und schreiben Sie für jedes Kind ein geheimes Losungswort darauf.

Nur wer sein geheimes Losungswort kennt, hat Zugang zur geheimen Versammlung der Schatzpiraten. Schneiden Sie die einzelnen Einladungen etwas unregelmäßig aus - am besten noch "älter aussehendes" z. B. marmoriertes Papier verwenden - und fackeln Sie deren Ränder schwarz ab.

Piratenspiel: Verkleidung und Dekoration für den Geburtstag

Kindergeburtstag Spiele Spielidee PiratenpartyEin weiteres Element, das dieser Themenpartie Pep verleiht, ist die Verkleidung der Kinder. Nähen Sie kleine Flicken auf die Hosen. Machen Sie kleine Pappsäbel und Musketen. Legen Sie Augenklappen bereit und machen Sie aus alten Tüchern Kopfbedeckungen für die Schatzpiraten. Basteln Sie aus zwei aneinandergeklebten Klorollen ein Fernrohr.

Auch das "Bühnenbild" spielt in der Fantasie unserer Kinder eine wichtige Rolle. Stellen Sie viele Pflanzen in den Raum, damit er "dschungelartig" wirkt.

Basteln Sie kleine Dschungeltiere aus Karton - z. B. Papageien, Affen, Schlangen, Spinnen usw. - lassen Sie Ihre Fantasie schweifen und überlegen sich, was alles zu einem richtigen Dschungel gehört. Falls es Abend oder Nacht wird, verwenden Sie Fackeln oder Kerzen (statt elektrischem Licht), um die ungewöhnliche Atmosphäre zu verstärken.

Selbst kleine Mahlzeiten können zur Atmosphäre beitragen. Kaufen Sie Südfrüchte wie Ananas, Bananen oder Kokosnüsse. Machen Sie kleine Brötchen, die Sie so schneiden, wie den Rumpf eines Schiffes. Stecken Sie einen Zahnstocher hinein und befestigen Sie aus Papier ein Segel daran. Geben Sie die Getränke in kleine Fläschchen und schreiben Sie "RUM" darauf - Piraten gelten schließlich als trinkfest.

Spielidee: Schatzkarte für den Kindergeburtstag

Veranstalten Sie als Spiel eine Schnitzeljagd. Hier können Sie nochmals die Idee der Schatzkarte einbringen. Geben Sie den Kindern die Karte und zeichnen Sie darauf einen Weg mit mehreren Stationen ein. In jeder Station müssen die kleinen Piraten Abenteuer bestehen, wenn sie den Weg zum großen Schatz vom legendären Kapitän Rotbart finden wollen. Oft kann man mit ganz einfachen Mitteln solche Abenteuer gestalten.

Weitere Spielideen für die Piratenparty

Falls Sie noch weitere Anregungen zur Gestaltung des Kindergeburtstages wünschen, finden Sie nachfolgend Anregungen, die Sie auch jederzeit kreativ abwandeln können.

1. Spannen Sie ein Seil zwischen zwei Bäume und sagen Sie den Piraten, dass sie sich über das Seil hangeln müssen, das über einen gefährlichen Fluss voll mit Piranhas gespannt ist. Deuten Sie den Fluss mit zwei Besenstielen am Boden an, welche die Ufer darstellen sollen. Wer hineinfällt wird von den Piranhas gefressen und muss - evtl. mit der Hilfestellung eines Erwachsenen - noch mal versuchen den Fluss zu überqueren.

2. Etwas Ähnliches kann man auch mit einem Balken oder dickerem Brett machen, über das die Kleinen balancieren müssen, wenn sie nicht in die Schlucht des Todes stürzen wollen.

3. Malen Sie auf die Rückseite eines der Papptiere ein Magisches Wort, welches eine geheime Türe öffnen kann. Machen Sie für die Kinder ein Rätsel, dass sie erst das verzauberte Tier im Dschungel finden müssen, bevor sie Einlass in die geheime Schatzhöhle bekommen.

4. Binden Sie an der Decke oder an einem Baum ein Seil fest, mit dem man über einen breiten Fluss oder Bach hinüberschwingen muss.

5. Spielen Sie mit den Kindern "Ich sehe was, was du nicht siehst" und geben Sie dem Gewinner eine Schokoladengoldmünze.

6. Basteln Sie eine Angel mit einer Schnur und hängen einen Gegenstand daran. Wer ihn abzupfen kann, darf ihn behalten. Dabei kann man den Kindern auch die Augen verbinden - sie müssen dann fühlen, wenn der Gegenstand ihren Körper berührt.

7. Der große Schatz, der als letztes von den Piraten gefunden wird, könnte z. B. das Geburtstagsgeschenk sein, welches dem Geburtstagskind nun feierlich übergeben wird.

Lassen Sie Ihre Fantasie spielen und erfinden Sie weitere Abenteuer für die Schatzsuche.

Viel Spaß beim Gestalten einer Piratenparty zum Geburtstag!

06.01.2017 © seit 10.2004 Uwe Bartlos

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.4 Gesamtbewertung

  4.8 Thema
  4.0 Information
  4.5 Verständlichkeit

Stimmen: 4

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.