eBay-Tipp für Verkäufer: Idealer Einstellzeitpunkt für Waren

Wollen Sie einen Artikel auf eBay verkaufen? Dann sollten Sie darauf achten, den richtigen Zeitpunkt zur Einstellung Ihres Artikels zu wählen. Der richtige Zeitpunkt hängt immer von der voraussichtlichen Zielgruppe ab.

Haben Sie sich nicht auch schon einmal gewundert, wenn eine Versteigerung um 3.00 Uhr nachts abläuft?

Wer sitzt dann vor seinem PC und beobachtet den Angebotsverlauf? Ich jedenfalls nicht, also muss ich mein Gebot vor dem Schlafengehen abgeben, d.h. im Zweifelsfall auf den Artikel verzichten. Damit Sie nicht auch potentielle Käufer verlieren, sollten Sie einige Regeln beachten.

Die Zielgruppe bestimmt den Zeitpunkt

Überlegen Sie vor dem Einstellen Ihres Artikels, welche Zielgruppe er anspricht. Davon ist der Zeitpunkt, an dem Sie ihn einstellen, abhängig. Denn die Auktion läuft exakt zur gleichen Uhrzeit ab, zu der Sie Ihre Ware eingestellt haben. Die Laufzeit entscheidet nur über die Anzahl der Tage, an denen Ihr Angebot aufrecht erhalten wird.

Laut einer Studie der Universität Bonn, surfen Hausfrauen überwiegend am Vormittag, während Rentner den Nachmittag bevorzugen. Angestellte sind dagegen eher abends oder am Wochenende im Internet unterwegs. Eine Kittelschürze für Hausfrauen sollte man daher für den Vormittag einstellen.

Das Produkt bestimmt die Zielgruppe

Viele Produkte, z. B. Uhren, Kleidung oder auch DVDs sind Zielgruppen übergreifend. Hier muss man damit experimentieren, wann der günstigste Zeitpunkt ist. Zum Thema DVDs kann man beispielsweise sagen, dass Angebote, die tagsüber auslaufen, deutlich höhere Preise bringen, als am Abend.

Statistische Werte

Aussagekräftiger als Vermutungen sind statistische Werte für Ihr Produkt. Hierfür gibt es, neben dem eBay-Tool „Marktanalyse Plus“, professionelle Analyse-Tools, welche die Verkaufszeit berücksichtigen. Diese kleinen Helfer werden ab ca. 20 € angeboten. Speziell die Webseiten terapeak.de und de.andale.com sind hier zu nennen.

Lassen Sie z.B. das Produkt Herrenanzug analysieren, so sagt Ihnen dieses Tool, an welchen Tagen, zu welcher Uhrzeit und mit welcher Laufzeit die höchsten Preise und die besten Verkaufsquoten für Herrenanzüge erzielt wurden. Wem das zu teuer ist, der kann natürlich auch selbst nachforschen.

Dazu gehen Sie stichprobenartig über die „Erweiterte Suche“ in schon abgelaufene Auktionen und vergleichen dort die erzielten Preise. Alternativ können Sie Ihre Artikel auch zu verschiedenen Zeiten und mit unterschiedlicher Dauer einstellen und die Resultate anschließend vergleichen.

Viel Erfolg bei Ihren kommenden Verkäufen!

31.05.2016 © seit 07.2007 Axel C. Balzer
Kommentar schreiben