Windows 7: Gelöschte Dateien mit Sicherheits-Backup von Windows wiederherstellen

Teaser: Es kann jedem einmal passieren, dass er eine wichtige Datei unwiederbringlich löscht. Dann hilft es nur noch, den normalen Daten-Backup bzw. in den Sicherungsdateien der automatischen Sicherung von Windows 7 danach zu suchen. Ist die Datei jedoch im ...

Es kann jedem einmal passieren, dass er eine wichtige Datei unwiederbringlich löscht. Dann hilft es nur noch, den normalen Daten-Backup bzw. in den Sicherungsdateien der automatischen Sicherung von Windows 7 danach zu suchen. Ist die Datei jedoch im normalen Daten-Backup nicht vorhanden, kann sie immer noch im automatischen Sicherheits-Backup von Windows 7 zu finden sein. Wie Sie den Windows 7 Sicherheits-Backup nach verlorenen Daten durchsuchen können, will ich Ihnen in diesem Tipp zeigen.

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die automatische Datensicherung von Windows 7 eingerichtet (aktiviert) ist. Was Sie hierzu wissen müssen, haben wir bereits in dem Tipp "Windows 7: Automatisches Sichern des Betriebssystems (Backup) aktivieren" ausführlich beschrieben. Ist diese Sicherung aktiv, besteht eine gewisse Chance die verlorene Datei wiederzufinden bzw. diese wieder herstellen zu können.

Wie kann ich das Sicherheits-Backup nach verlorenen Dateien durchsuchen?

1. Klicken Sie auf den Button mit dem Windows-Logo in der Superbar (Taskleiste) und geben Sie in das Suchfeld "diskmgmt.msc" (ohne Anführungszeichen) ein. Drücken Sie die Eingabetaste (Enter). Es öffnet sich nun das Fenster "Datenträgerverwaltung".

2. Klicken Sie dort oben im Menü auf den Punkt "Aktion" und "Virtuelle Festplatte anfügen". (Anmerkung: Ist das Backup auf einer externen Festplatte gespeichert, so muss diese natürlich im Netz verfügbar bzw. an den PC angeschlossen sein.) Klicken Sie dann auf den Button "Durchsuchen".

3. Wählen Sie die Festplatte, auf der die Sicherungskopie liegt, und wählen Sie dort "WindowsImageBackup" -> "Computernamen" (z.B. Heinz) -> "Backup (Datum und Sicherungsnummer sind in Ziffern angegeben) und klicken dann doppelt auf das Backup mit dem jüngsten Änderungsdatum. Dieses könnte in etwa so lauten "c4fa9344-a5f9-11df-bf58-806e6f6e6963.vhd". Klicken Sie dann auf "OK".

Nun lädt Windows 7 diese Sicherungsdatei als Laufwerk, welches in einem neuen Fenster angezeigt wird. Klicken Sie dort auf die Option "Ordner öffnen, um Dateien anzuzeigen", um den Windows Explorer zu starten. Im Windows Explorer können Sie die Sicherungsdateien wie gewohnt durchstöbern. Wenn Sie die verlorene Datei entdeckt haben, kopieren Sie sie einfach wieder an den alten Platz auf Ihrer Festplatte zurück.

Wenn Sie mit der Wiederherstellung fertig sind, schließen Sie die offenen Fenster. Das Laufwerk wird danach auch noch im Explorer - wie eine normale Festplatte - angezeigt werden. Aber keine Sorge - beim nächsten Neustart des PCs ist das virtuelle Laufwerk dann wieder verschwunden. Vielleicht haben Sie ja Glück und können mit diesem Trick eine wichtige Datei für Ihre Arbeit wieder restaurieren!

Viel Erfolg beim Wiederherstellen von gelöschten Dateien!

15.12.2012 © seit 11.2010 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben