Windows 7: Automatisches Sichern des Betriebssystems (Backup) aktivieren

Teaser: Wer sich vor dem Datenverlust bei einem Systemabsturz oder Hardwareschaden schützen will, muss seine Daten auf externen Festplatten sichern. Einmal sollte auf diesem Wege ein normaler Daten-Backup gemacht werden, sodass persönliche Daten im Kata ...

Wer sich vor dem Datenverlust bei einem Systemabsturz oder Hardwareschaden schützen will, muss seine Daten auf externen Festplatten sichern. Einmal sollte auf diesem Wege ein normaler Daten-Backup gemacht werden, sodass persönliche Daten im Katastrophenfall wiederhergestellt werden können. Aber auch ein Backup der wichtigsten Systemdateien von Windows 7 sollte hier nicht fehlen, denn nur damit können Daten des Betriebssystems einfach wiederhergestellt werden.

Die meisten vorsichtigen PC-Benutzer denken mittlerweile daran, die persönlichen Daten auf einer externen Festplatte zu sichern. Aber haben Sie bei Windows 7 auch den automatischen System-Backup eingestellt? In diesem Tipp will ich Ihnen zeigen, wie Sie den automatischen System-Backup einschalten (aktivieren) bzw. überprüfen, ob er bereits korrekt aktiviert wurde (Sicherheitskontrolle).

Wie kann ich prüfen, ob die automatische Sicherung von Windows 7 aktiviert ist?

1. Klicken Sie auf den Windows-Button (Button mit dem Windows-Logo) in der Superbar (Taskleiste). Wählen Sie dort die Option "Systemsteuerung".

2. Klicken Sie im Fenster "Systemsteuerung" auf den Eintrag "Sicherung des Computers erstellen", der als Unterpunkt zu "System und Sicherheit" angezeigt wird.

3. Sehen Sie unter dem Eintrag "Eigene Dateien sichern oder wiederherstellen" den Button "Jetzt sichern" ist alles in Ordnung, da die Systemsicherung bereits aktiviert wurde. Wenn nicht, fahren Sie mit der weiteren Anleitung fort.

Wie kann ich die automatische Systemsicherung von Windows 7 aktivieren?

1. Öffnen Sie das Fenster "Eigene Dateien sichern oder wiederherstellen" (siehe oben Punkt 1 und 2).

2. Klicken Sie dort auf die Option "Sicherung einrichten" und wählen Sie ein Laufwerk (am Besten eine externe Festplatte), auf die der Sicherheits-Backup gespeichert werden soll. Klicken Sie dann zweimal auf "Weiter".

3. Wenn die Option "Einstellungen speichern und Sicherung durchführen" erscheint, klicken Sie darauf, um die erste Sicherung zu starten. Nun wird die Sicherung durchgeführt, was einige Minuten dauern kann. Das Sicherheits-Backup ist fertig, wenn die Meldung - "Die Sicherung wurde abgeschlossen" - erscheint.

Nun sind nicht nur die wichtigsten Systemdateien aktuell gesichert, sondern derartige Sicherungs-Backups werden künftig automatisch gespeichert. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, Dateien zu restaurieren, die Sie aus Versehen gelöscht haben oder die aufgrund von anderweitigen Fehlern beschädigt oder gelöscht wurden.

Viel Erfolg beim Aktivieren des automatischen System-Backups!

28.06.2012 © seit 11.2010 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben