Win XP/ Vista / 7: Internetspuren schnell per Doppelklick löschen

Mittlerweile ist wohl jedem bekannt, dass beim Surfen im Internet auch automatisch eine Menge Daten im eigenen Computer gespeichert werden. Solche Daten wie beispielsweise Verlaufslisten, gespeicherte URLs, Cookies oder temporäre Internetdateien erlauben es anderen nachzuvollziehen, was Sie im Internet getan haben. Wenn Sie beispielsweise einen PC oder Notebook mit anderen Personen teilen, mag es Ihnen vielleicht nicht recht sein, wenn diese Personen solche Informationen schnell herausfinden können.

Der klassische Weg, um die angesammelten Daten zu löschen, ist den Explorer zu öffnen, einen Rechtsklick auf das Laufwerk C: zu machen, die Option "Eigenschaften" zu wählen und dort den Button "Bereinigen" zu klicken. Dann können Sie dort alle Dateien anklicken, die aus dem Internet gespeichert wurden bzw. diese mit einem Klick auf "OK" löschen lassen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass es sehr viele Klicks braucht, um zu dieser Funktion zu kommen und – da sie etwas versteckt ist – das Löschen leicht vergessen wird.

In diesem Tipp will ich zeigen, wie Sie eine Verknüpfung zum Löschen der Internetspuren auf dem Desktop erstellen, die sich simpel per Doppelklick starten lässt und dieselbe Arbeit erledigt.

Wie kann ich meine Internetspuren einfach per Doppelklick löschen?

1. Klicken Sie auf eine freie Stelle Ihres Desktops mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option "Neu" -> "Verknüpfung".

2. Tippen Sie unter der Zeichenkette "Geben Sie den Speicherort dieses Elements ein:" den Befehl …

RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 2

… ein und klicken Sie auf "Weiter".

3. Geben Sie dieser Verknüpfung einen Namen z.B. "Cookies löschen" und klicken Sie am Ende auf "Fertigstellen". Ich rate Ihnen diese Zeichenkette zu kopieren, damit sich keine Fehler beim Eintippen einschleichen.

Hinweis: Die Nummer am Ende dieser Befehlskette (in unserem Beispiel die 2) gibt an, was genau durch die Verknüpfung gelöscht werden soll. Deshalb will ich kurz eine Liste aller wichtigen Nummern geben und zeigen, was diese jeweils bewirken.

  • Cookies löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 2
  • Temporäre Internetdateien löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 8
  • Verlauf löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 1
  • Formulareingaben löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 16
  • Passwörter löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 32
  • Alle Spuren löschen:
    RunDll32.exe InetCpl.cpl,ClearMyTracksByProcess 255

Damit haben Sie die Möglichkeit nur bestimmte Dateien – oder mit dem letzten Befehl – alle Spuren löschen zu lassen. Dies können Sie nun einfach vor dem Runterfahren des Computers per Doppelklick auf die Verknüpfung erledigen.

Viel Erfolg beim Löschen Ihrer Surfspuren aus dem Internet!

Aris Rommel

Scroll to Top