Win XP - Speicherort von Programmen über Desktop Icons finden

Teaser: Viele Windows XP User nutzen den Desktop dazu wichtige Programme abzulegen, damit diese direkt nach dem Booten von Windows verfügbar sind. Da der Desktop zusammen mit der Taskleiste eine zentrale Benutzeroberfläche bietet, werden von hier aus fast alle ...

Viele Windows XP User nutzen den Desktop dazu wichtige Programme abzulegen, damit diese direkt nach dem Booten von Windows verfügbar sind. Da der Desktop zusammen mit der Taskleiste eine zentrale Benutzeroberfläche bietet, werden von hier aus fast alle Programme gestartet, die man für die laufende Arbeit am Computer benötigt. Daher ist es kein Wunder, wenn sich dort mit der Zeit massenweise Programm- oder Daten-Icons - ansammeln, auf die man einen schnellen Zugriff haben will.

So kann es vorkommen, daß man sich nach einiger Zeit fragt, an welcher Stelle der Festplatte sich eine bestimmte Datei oder Programm befinden. Wenn Sie von dieser Datei oder diesem Programm ein Icon auf dem Desktop haben, will ich Ihnen in diesem Tipp ein besonders schnelles Verfahren zeigen, wie Sie dessen Speicherort finden können.

Wie finde ich am schnellsten den Speicherort einer Datei oder eines Programms über ein Desktop Icon?

1. Machen Sie einen Rechtsklick auf das Programm-Icon dessen Speicherort Sie herausfinden wollen und wählen Sie die Option "Eigenschaften".

2. Im Menü "Eigenschaften" klicken Sie auf den Reiter "Verknüpfungen" - falls er nicht schon aktiviert ist.

3. Klicken Sie dort auf den Button "Ziel suchen ...".

Fertig! Es öffnet sich nun direkt der Explorer in dem Ordner, indem sich das gefragte Ziel befindet. Besonders praktisch ist, daß die gesuchte Datei (oder Programm) gleich markiert ist, so daß Sie es auf einen Blick finden. Mit diesem kleinen Trick können Sie sich unter Umständen eine Menge Sucherei sparen, falls Ihnen mal entfallen sein sollte, auf welches Laufwerk bzw. welchen Ordner sie ein bestimmtes Programm installiert haben.

Einfacher gehts nicht! Viel Erfolg!

03.04.2013 © seit 11.2006 Wacki Bauer  
Kommentar schreiben