Win XP Explorer: Einheitliche Anzeige der Ordner aktivieren

Teaser: Manchen Windows Usern gefällt die Voreinstellung der Explorer-Anzeige nicht besonders. Jeder User möchte gerne seine individuelle Arbeitsumgebung so gestalten, wie es seinen Ansprüchen und Gewohnheiten entspricht. Für die Darstellung der Listen und Ordner ...

Manchen Windows Usern gefällt die Voreinstellung der Explorer-Anzeige nicht besonders. Jeder User möchte gerne seine individuelle Arbeitsumgebung so gestalten, wie es seinen Ansprüchen und Gewohnheiten entspricht. Für die Darstellung der Listen und Ordner hat WIN XP hierzu eine Funktion bereitgestellt, durch die Sie selbst die Art der Darstellung selbst bestimmen können. Ich selbst bevorzuge beispielsweise die "Detail"-Darstellung des Explorers, da ich mit dieser Darstellungsart auch bei komplexen Dateistrukturen noch einen guten Überblick über meine Ordnerinhalte habe.

Wie kann ich meine bevorzugte Explorerdarstellung auf alle Ordner automatisch übertragen?

Wenn Sie Ihre Darstellung für alle Ordner vereinheitlichen wollen, können Sie dies über folgende Windows-Funktion tun:

  1. Starten Sie Ihren Explorer und öffnen darin irgendeinen Ordner.
  2. Stellen Sie die Ansicht dieses Ordners genau nach Ihren Vorstellungen ein. Wählen Sie hierzu das Drop-Down-Menü "Ansicht" im Header des Explorers. Dort werden Sie die Optionen - Miniatursansicht, Kacheln, Symbole, Liste und Details - finden. Wählen Sie diejenige Option, die Ihnen am besten gefällt.
  3. Klicken Sie im Explorer-Menü auf: "Extras" ->"Ordneroptionen"
  4. Öffnen Sie dort die Registerkarte "Ansicht".
  5. Im Feld Ordneransicht deaktivieren Sie die Option "Ansichtoption für jeden Ordner speichern". (Es sollte dann KEIN Häkchen in der Checkbox vor der Option mehr stehen.)
  6. Klicken Sie auf den Button "Für alle übernehmen" im oberen Feld "Ordneransicht".

Jetzt werden künftig alle Ordner vom Explorer so dargestellt, wie Sie die Ordneransicht vorher definiert haben.

31.01.2014 © seit 04.2004 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben