MAC-Adresse herausfinden mit Windows XP / 2000

Wer seine MAC-Adresse herausfinden will, kann dies mit Windows XP oder Windows 2000 ganz einfach tun. Die MAC-Adresse ist eine eindeutige Kennung für Netzwerkkarten, die für kabelgebundene (LAN) oder drahtlose (WLAN) Verbindungen benötigt werden.

Falls Sie ein anderes Betriebsystem (z. B. Windows 7 oder 8) haben, klicken Sie unterhalb des Artikels auf unsere Rubrik "IP Adressen herausfinden & ändern" und suchen Sie dort den entsprechenden Artikel heraus.

Mit dieser MAC-Adresse ist also jede einzelne Netzwerkkarte eindeutig identifizierbar. Zu erkennen ist diese MAC-Adresse meist als Code bestehend aus sechs hexadezimalen Zahlen-/Buchstabenpaaren (Beispiel: 01-15-14-EE-52-B7).

In diesem Tipp wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie mit den Betriebssystemen Win XP und 2000 diese MAC-Adresse Ihrer Netzwerkkarte selbst herausfinden können.

Wozu die MAC-Adresse herausfinden?

Normalerweise braucht man die MAC-Adresse des eigenen Computers recht selten. Aber wenn Sie über den DSL-Router beispielsweise einen Filter der sogenannten WLAN-Clients (WLAN-Benutzer) einrichten wollen, müssen Sie die MAC-Adresse der zugelassenen PCs angeben. Dies kann aus Sicherheitsgründen praktisch sein, denn dann können nur die zugelassenen PCs das WLAN benutzen. Damit machen Sie es Hackern - oder auch dem boshaften Nachbarn - unmöglich heimlich über Ihre DSL-Verbindung im Internet zu surfen.

Wie kann ich die MAC-Adresse meiner Netzwerkkarte herausfinden?

1. Klicken Sie auf den "Start-Button" -> "Alle Programme" -> "Zubehör" -> "Eingabeaufforderung".

2. Geben Sie den Befehl "ipconfig /all" (ohne Anführungszeichen - zwischen ipconfig und /all ein Leerzeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Es müßte dann in etwa folgende Darstellung zu sehen sein (siehe Abbildung).

MAC-Adresse herausfinden mit Windows XP und Windows 2000

3. Hier sehen Sie zwei Pfeile, welche die MAC-Adresse anzeigen. Die MAC-Adresse herausfinden ist dann einfach: Sehen Sie in der Zeile "Physikalische Adresse" (Pfeil links) nach - Dort wird die MAC-Adresse als Code (Pfeil rechts) angegeben. Notieren Sie sich die MAC-Adresse (= Buchstaben/ Zahlenkombination) auf einen Notizzettel.

Diese MAC-Adresse kann dann beispielsweise in einem Funknetzwerk (WLAN) als interne Absender- bzw. Empfängerkennung dienen, anhand derer alle Teilnehmer eindeutig identifiziert werden können. So können dann im DSL-Router nur von Ihnen bestimmte Netzwerkkarten erlaubt bzw. zugelassen werden.

Man findet die MAC-Adresse gewöhnlich auch auf dem Netzwerk-Adapter. Doch in der Praxis zeigte sich schon häufiger, daß der Aufkleber entweder abgefallen oder die Adresse nur schlecht (oder gar nicht mehr) zu lesen war.

Viel Erfolg beim Herausfinden Ihrer MAC-Adresse!

20.06.2016 © seit 02.2009 Wacki Bauer  
Kommentar schreiben