LAN / WLAN: Dateien im Netzwerk zum Bearbeiten / Verändern freigeben

Wenn Sie mit anderen Benutzern eines Heimnetzwerkes Daten austauschen wollen, reicht es manchmal nicht, diese Dateien von anderen PCs nur downloaden zu können. Falls man beispielsweise ein Dokument zusammen mit jemand anderen bearbeiten möchte, so will vielleicht jeder die aktuellste Version im Zugriff haben.

In anderen Worten, man muss Dateien auch auf dem anderen PC hochladen bzw. verändern können.

Da dies mit der Standard-Freigabe der Betriebssysteme Windows XP, Vista oder Windows 7 so nicht gemacht werden kann, erfahren Sie in diesem Tipp, wie Sie eine "Erweiterte Freigabe" einrichten können. Damit lassen sich bestimmte Dateien verändern, und neue Dateien können ebenfalls auf andere PCs hochgeladen werden.

1. Wie kann ich bei XP Dateien zum Verändern freigeben?

1.1. Machen Sie einen Rechtsklick auf den Ordner, der mit erweiterten Schreib- und Leserechten versehen werden soll.

1.2. Wählen Sie im neuen Fenster den Reiter "Freigabe und Sicherheit" und machen Sie dort ein Häkchen vor dem Eintrag "Diesen Ordner im Netzwerk freigeben" und ein Häkchen vor dem Eintrag "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern".

1.3. Klicken Sie dann auf "OK" und schließen Sie die offenen Fenster.

Nun können alle Netzwerkbenutzer künftig auf diesen Ordner zugreifen, dürfen Dateien oder Dokumente verändern und diese wiederum auf der Festplatte abspeichern. Außerdem ist es nun erlaubt, im freigegebenen Ordner neue Dateien auf Ihre Festplatte hochzuladen.

2. Wie kann ich bei Vista bzw. Windows 7 Dateien zum Verändern freigeben?

2.1. Machen Sie einen Rechtsklick auf den Ordner, den Sie bearbeiten wollen, und wählen Sie im Menü die Auswahl "Eigenschaften". Im neuen Fenster wählen Sie dann den Reiter "Freigabe".

2.2. Klicken Sie dort auf den Button "Erweiterte Freigabe" und auf "Berechtigungen". Setzen Sie rechts neben dem Eintrag "Vollzugriff" ein grünes Häkchen in die Checkbox.

2.3. Klicken Sie abschließend auf den "O.K."-Button und schließen Sie alle offenen Fenster.

Wie vorher bei XP beschrieben, können Sie zukünftig alle Netzwerkbenutzer Dateien in diesem freigegebenen Ordner verändern bzw. auch neue Dateien selbst darin hochladen.

Eine Anmerkung zur Netzwerksicherheit habe ich noch für Sie:

Wer es anderen erlaubt frei im Netzwerk Dateien ändern zu dürfen, sollte in dieses Netzwerk bzw. seine Benutzer großes Vertrauen haben. Speziell darauf, dass alle Netzwerknutzer ihre PCs entsprechend vor Schadprogrammen wie Viren oder Trojanern etc. schützen. Denn so ein offener bzw. frei bearbeitbarer Ordner kann auch ein Einfallstor für Viren im Netzwerk sein. Dazu reicht ein infizierter PC, der seine Viren über solche Wege verbreiten kann, aus.

Ich will mit dieser Anmerkung keine Panik verbreiten, aber ich selbst achte - je nachdem wer sich sonst noch im Netzwerk aufhält - sehr darauf, was ich den anderen Netzwerkteilnehmern erlaube. Aber genug der Warnungen - immerhin gibt es auch viele PC-Nutzer, bei denen die Sicherheit kein Problem darstellt. Entscheiden Sie selbst ...

Viel Erfolg beim gemeinsamen Bearbeiten von Dateien im Netzwerk!

11.05.2016 © seit 10.2010 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben