Einschaltdauer XP: PC Einschaltzeit und Ausschaltzeit anzeigen

In diesem Tipp will ich Ihnen einen Trick verraten, wie Sie bei Win XP herausbekommen können, wie lange ein Computer an einem bestimmten Tag eingeschaltet war. Jeder Computer zeichnet nämlich in einem sogenannten Ereignisprotokoll sekundengenau auf, wann er an einem bestimmten Tag hochgefahren (eingeschaltet) und heruntergefahren (ausgeschaltet) wurde.

So eine Information kann beispielsweise für Eltern nützlich sein, die wissen wollen, wie lange ihr Kind tatsächlich jeden Tag am Computer verbringt. So ersparen Sie sich Spekulationen und können genau nachvollziehen, wie lange bzw. wie oft das Kind tatsächlich am Computer gesessen hat.

Wie kann ich mir die Einschaltdauer eines PCs anzeigen lassen?

1. Klicken Sie auf den "Start-Button" in der Taskleiste und wählen Sie mit einem Rechtsklick die Option "Arbeitsplatz". Im folgenden Auswahlmenü klicken Sie die Option "Verwalten" an.

2. Es öffnet sich das Fenster "Computerverwaltung" -> wählen Sie dort den Punkt "Ereignisanzeige" und dann im rechten Fenster "System" mit einem Doppelklick.

3. Nun werden alle Ereignisse, die mitprotokolliert wurden, aufgelistet. Uns interessieren aber nur die sogenannten "eventlogs", die angeben, wann ein Computer hochgefahren bzw. heruntergefahren wurde, um die Einschaltdauer zu bestimmen.

4. Hierzu nutzen wir einen Filter, der sich wie folgt einschalten läßt -> Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Ansicht" -> "Filter".

5. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Titel "Eigenschaften vom System" (Reiter "Filter") -> wählen Sie dort neben dem Eintrag "Ereignisquelle" in dem Drop-Down-Menü den Punkt "eventlog" aus und klicken Sie auf OK. Hierzu muß man etwas scollen, da die Liste sehr lange ist.

Die folgende Anzeige könnte dann etwa so aussehen ( siehe Abbildung):

Einschaltzeit und Ausschaltzeit des PCs anzeigen

Hier sehen Sie, daß ich das eventlog 6009 grün und das eventlog 6006 rot markiert habe. Gewöhnlich bedeuten diese eventlogs:

  • eventlog 6009 = Anschalten, Hochfahren des PCs
  • eventlog 6006 = Ausschalten - Herunterfahren des PCs

In unserem Beispiel wurden der Computer also am 03.09.09 um 11:26 Uhr angeschaltet und um 18:40 Uhr ausgeschaltet, was eine Einschaltdauer von 7 Stunden und 14 Minuten ergibt. Am 03.09.09 wurde der PC nochmals um 20:33 Uhr hochgefahren und um 21:57 Uhr abgeschaltet = Einschaltdauer 1 Stunden 24 Minuten.

So können Sie sekundengenau nachprüfen, wie lange und wie oft ein Computer an einem bestimmten Tag benutzt bzw. angeschalten wurde. Damit muß man sich künftig nicht mehr über Erinnerungen mit dem Kind streiten (ob es 3 oder 6 Stunden gespielt hat), sondern kann die Uhrzeit und Einschaltdauer für jeden Tag genau erkennen.

Viel Erfolg!

07.06.2016 © seit 09.2007 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben