Benutzerkonto: Gastkonto erstellen & anlegen - Windows 7

Wenn mehrere Mitglieder einer Familie einen PC nutzen wollen, kann man für jeden User ein sogenanntes Benutzerkonto (oder Gastkonto) erstellen / anlegen. Ein neues Benutzerkonto zu erstellen, ist sehr einfach.

Wie das geht, zeige ich Ihnen in diesem Tipp. Außerdem erfahren Sie einige Vorteile von mehreren Benutzerkonten, die teilweise auch für einen einzelnen Nutzer gut sein können. Die beschriebene Anleitung gilt für Windows 7.

Welche Vorteile hat ein Benutzerkonto / Gastkonto?

Sind mehrere Benutzerkonten auf dem PC angelegt, kann man nach dem Booten wählen, welches Benutzerkonto gestartet werden soll. Ein Gastkonto hat den Vorteil, dass man dafür eigene Regeln definieren kann, was dort gemacht oder gesehen werden kann bzw. was nicht. Bei Kindern und Jugendlichen kann man beispielsweise einen "Jugendschutz" einrichten, d. h. ein Zeitlimit zur Benutzung des PCs setzten oder Programme frei- bzw. abschalten.

Außerdem kann der Admin bestimmte Ordner "unsichtbar" für das Gastkonto machen, sodass der Sohn oder Tochter nur bestimmte Dinge sehen und nutzen kann. Jedes Benutzerkonto hat einen eigenen Desktop, den jeder nach Bedarf einrichten kann. Da Benutzerkontos mit eingeschränkten Rechten keine Systemdateien verändern dürfen, ist man beim Surfen besser vor Schadprogrammen geschützt.

Benutzerkonto: Gastkonto selbst erstellen und anlegen

1. Klicken Sie auf den "Startbutton" (Button mit dem Windows-Logo) in der Taskleiste und klicken Sie dann auf das Benutzerkonto-Bild.

Benutzerkonto oder Gastkonto mit Windows 7 erstellen 1. Schritt

2. Klicken Sie auf den Link "Anderes Konto verwalten".

2. Schritt zur erstellung eines Gastkontos

3. Um ein neues Benutzerkonto anzulegen, klicken Sie auf den Link "Neues Konto erstellen".

3. Schritt zum Anlegen Erstellen eines neuen Benutzerkontos / Gastkontos Windows 7

4. Geben Sie dem Konto einen Namen (Nummer 1) und wählen Sie dann den Benutzerkonto-Typ (Nummer 2) aus. Die Rechte eines Standardbenutzers können vom Admin definiert werden, was beispielsweise bei Kindern sinnvoll sein kann. Ein Benutzerkonto als "Administrator" hat den vollen Zugriff auf alle Dateien und Systemeinstellungen.

Um das Benutzerkonto endgültig zu erstellen, klicken Sie am Ende auf den Button "Konto erstellen".

4. Schritt neues Benutzerkonto Gastkonto benennen beim Anlegen

5. Wenn Sie wollen, können Sie danach noch auf den Link "Jugendschutz einrichten" klicken, wenn Sie Rechte zur Benutzung selbst definieren bzw. einschränken wollen. Hier werden Ihnen dann verschiedene Optionen angeboten - wählen Sie, welche Einschränkungen Sie für angemessen halten.

Damit sind Sie mit dem Erstellen und Anlegen des neuen Benutzerkontos fertig. Sobald der PC wieder neu gestartet wird, erscheinen auch die neuen Benutzerkonten zum Anmelden zur Auswahl.

Um das neue Benutzerkonto zu starten, müssen Sie es nur anklicken. Beim ersten Start dauert es etwas länger, da ein neuer (und leerer) Desktop erstellt wird. Dieser lässt sich dann individuell gestalten - schließlich hat jeder Benutzer andere Vorlieben, was er wie und wo im Zugriff haben will.

Viel Erfolg beim Erstellen / Anlegen eines neuen Benutzerkontos!

20.06.2016 © seit 10.2014 Aris Rommel  
Kommentar schreiben