Philosophie

Götter und Seyn - Interpretation der Beiträge zur Philosophie von M. Heidegger

Der deutsche Philosoph Martin Heidegger ist durch seine Abhandlung "Sein und Zeit" berühmt geworden. In dem zweiten Hauptwerk, den "Beiträgen zur Philosophie (Vom Ereignis)", das in den Jahren 1935-38 entstand, entwickelte er die Grundgedanken, die sein späteres Denken bestimmen sollten. Die folgende Interpretation beschäftigt sich damit, was Heidegger in diesem Buch unter dem Seyn verstanden hat. Damit hängt die Frage nach dem Wesen des Menschen und seiner Geschichte eng zusammen. Außerdem soll gezeigt werden, welche Bedeutung den Göttern in Heideggers Philosophie zukommt. Weiterlesen ››

Wahrheitsfrage: Was ist das Wesen der Wahrheit?

Was ist Wahrheit? Diese Frage hat sich der Mensch immer wieder gestellt. Einige glauben bereits im "Besitz" der Wahrheit zu sein und deren Auslegung verwalten zu können. Aber haben wir diese Frage wirklich schon beantwortet oder nur nichtssagende Phrasen zu diesem großen Thema gefunden? Weiterlesen ››

Kleine Einführung in die Philosophie von Edmund Husserl

Edmund Husserl wurde am 08.04.1859 in Proßnitz geboren und starb am 27.04.1938 in Freiburg im Breisgau. Er gilt als Begründer der Phänomenologie und war einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. In diesem Artikel erhalten Sie eine kleine Einführung in sein Leben und Werk. Weiterlesen ››

Ein Philosoph und seine Dichter - Heidegger, Hölderlin und Thelema

Ist Dichtung nur ein unverbindliches Spiel mit Worten oder vielleicht sogar das Wesentlichste im Leben des Menschen? Worin liegt die Bedeutung von Sprache für den Menschen? Anhand der denkerischen Auseinandersetzung des Philosophen Martin Heidegger mit dem Dichter Friedrich Hölderlin versucht der Autor dieses Textes mögliche Ansätze für die Auslotung dieser Fragen aufzuzeigen. Die Vision des sich selbst dichtenden Menschen soll im Vordergrund stehen. Daher findet sich hier auch der Bezug auf die spirituelle thelemische Geistesrichtung. Weiterlesen ››

Ethische Reflektion: Eigentliches und verfallenes Dasein

Der berühmte deutsche Philosoph Martin Heidegger gilt als einer der größten Philosophen der Neuzeit. In seinem Grundlagenwerk "Sein und Zeit" beschreibt er seine Idee des "eigentlichen Daseins", welche häufig im ethischen Sinne mißverstanden wird. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, ob und inwiefern man Heideggers Ideen unter der Perspektive der Ethik deuten kann. Weiterlesen ››

Der Tod und "des Menschen Sein zum Ende"

"Tod, Verbannung und alles andere, was furchtbar erscheint, halte dir täglich vor Augen, vor allem aber den Tod, und du wirst niemals schäbige Gedanken haben oder etwas maßlos begehren." Eine "meditatio mortis" über den Tod und den Sinn des Lebens. Weiterlesen ››

Vorläufer, Vertreter und Grundgedanken der New Age-Bewegung

Kaum ein Begriff hat den religiösen Wandel in den letzten Jahrzehnten so geprägt, wie "New Age" - oder "Neues Zeitalter". Doch was versteht man eigentlich unter "New Age"? Wenn Sie mehr zur Geschichte, der Kritik und dem Inhalt der Bewegung wissen wollen, lesen Sie diesen Artikel. Weiterlesen ››

Heidegger: Die Kunst des Denkens

Heidegger geht es in seiner Philosophie um die "Kunst des Denkens" d.h. das Denken zu lernen. Denken lernt man, wenn man scheinbar Selbstverständliches "In-Frage-stellt". "In-Frage-stellen" kann man, wenn man "Frag-Würdiges" entdeckt und erforschen will. In diesem Artikel stellen wir seine Methode der "Formalen Anzeige" vor. Eine Methode, die dazu inspirieren soll, "Frag-Würdigkeiten" zu entdecken und bisher unbekannte "Antworträume" zu erschließen. Weiterlesen ››

Was ist "Zeit" in unserem Erleben?

Wie können wir das Phänomen Zeit fassen und diese Erkenntnisse für uns nutzbar machen? Eine Frage, die sich die Philosophen unserer Vergangenheit immer wieder gestellt haben, die wir hier versuchen zu beantworten. Carpe Diem et memento mori! - oder - die Kunst die Zeit zu nutzen! Weiterlesen ››

Tips zur Lektüre der Werke von Teilhard de Chardin

Marie-Joseph Pierre Teilhard de Chardin wurde am 1.Mai 1881 auf Schloss Sarcenat bei Clermont-Ferrand geboren und starb am 10. April 1955 in New York. Er war ein französischer Jesuit, Theologe, Philosoph, Antropologe, Geologe und Paläontologe. Er versuchte die Religion und Wissenschaft zu versöhnen und beeinflusste Kunst, Kultur und Literatur. Lesen Sie hier eine kritische Einführung in sein Werk. Weiterlesen ››

Was ist Kampfkunst - Kampfsport?!

Wer Foren in der "Kampfkunstscene" besucht findet fast überall ein Thema, daß von allen Besucher mehr oder weniger heftig diskutiert wird. Die große Frage: ist mein Stil eine Kampfkunst oder eher ein Kampfsport. Aus diesem Grunde will ich im folgenden einen Vorschlag vorstellen, der eine sinnvolle Unterscheidung zwischen diesen beiden Ideen zuläßt. Weiterlesen ››

Wieviel ist mein Gewissen wert?

Die Massenmedien sind voller Opfer unserer Moralvorstellungen. Moralisierende Besserwisser findet man überall, aber nach welchen Maßstäben kann man andere Menschen überhaupt beurteilen? Nach welchen Entscheidungsmustern handeln Menschen? Wenn Sie die Antworten auf diese Fragen interessieren, dann sind Sie hier richtig. Weiterlesen ››

Jürgen Habermas und die deutsche Studentenbewegung - Lektüretips

Jürgen Habermas (geb. 1929) wurde neben Adorno und Horkheimer führender Theoretiker der kritischen Gesellschaftstheorie der sogenannten "Frankfurter Schule". Dieser Aufsatz über Habermas soll Ihnen einen kleinen Einblick in sein Leben und Werk geben. Weiterlesen ››

Kleine Einführung in die Philosophie von Kierkegaard

Søren Aabye Kierkegaard wurde am 5. Mai 1813 in Kopenhagen geboren und starb dort am 11. November 1855. Er wurde als dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller vielen Menschen bekannt. In diesem Artikel können Sie eine kleine, kritische Einführung in seine Philosophie lesen. Weiterlesen ››

Biographie: Hannah Arendt - Studienzeit einer Philosophin

Im folgenden Artikel wird ein Jahr im bewegten Leben der berühmten politischen Theoretikerin Hannah Arendt geschildert. Neben ihren philosophischen Studien und einflußreichen Mentoren, wird auch ihre (Liebes-) Beziehung zu dem großen deutschen Denker Martin Heidegger näher beleuchtet. Weiterlesen ››

Philosophische Reflexion: Unser Denken und die Weltkrise

Nicht nur die gewaltige Technik und die enormen Fortschritte der Wissenschaft unterscheiden unser Zeitalter von anderen, es ist auch das gewaltige Ausmaß an Elend und Chaos, das sich über den Globus ausbreitet. Doch was ist die Ursache für diese Fehlentwicklung? Lesen Sie in diesem Artikel eine Reflexion, wie unser Denken und die Krise der Welt zusammenhängen. Weiterlesen ››

Philosophie: Einführung in Otto Friedrich Bollnows Hermeneutik

Otto Friedrich Bollnow (1903-1991) gilt als Philosoph und Pädagoge, doch in Philosophiegeschichten sucht man seinen Namen vergeblich. Wurde hier jemand zu Recht übergangen oder haben wir etwas verpaßt? In diesem Artikel werden seine Hermeneutik und einige seiner wichtigsten Thesen besprochen. Weiterlesen ››

Wiederentdeckung des Staunens: Einführung in die Philosophie Wittgensteins

Ludwig Josef Johann Wittgenstein wurde 1889 in Wien geboren und starb 1951 in Cambridge. Er inspirierte die Philosophie mit seinen Beiträgen zur Logik, Sprache und zum Bewußtsein. Lesen Sie in diesem Artikel eine ausführliche Einführung in seine Philosophie. Weiterlesen ››

Gruppenintelligenz und mentale Motivation als Masterkey gegen Niederlagen

Wollen Sie Erfolg in Ihrem Leben? Haben Sie ein gesundes Gemeinschaftsgefühl, das Sie zu Ihrer Persönlichkeitsentwicklung nutzen? Wie gehen Sie mit Minderwertigkeitsgefühlen und Abhängigkeit um? Holen Sie sich in diesem Artikel Anregungen, wie Sie mit solchen Fragen konstruktiv umgehen können. Weiterlesen ››

Metaphysik: Wie unser Weltbild und Erkenntnisfähigkeit sich gegenseitig bedingen

Unser Weltbild ist eine Beschreibung der Welt. Erkennen können wir nur das, was unser Weltbild an Beschreibung zulässt. Wenn wir beobachtbare (reale) Phänomene nicht beschreiben können, ist das ein Indiz darauf, dass unser Weltbild zu einfach oder schlicht falsch ist. Lesen Sie in diesem Artikel, wie unsere Beschreibung der Welt (Weltbild) mit unserer Erkenntnisfähigkeit zusammenhängt. Weiterlesen ››