Einbürgerung: Sind Sie ein guter Deutscher? Teil 1

Seit die hessische Landesregierung einen Test für einbürgerungswillige Ausländer gestaltet hat, zieht das Thema in allen Medien seine Bahnen. Von entrüsteter Kritik bis hin zu zustimmenden Nicken, ist die ganze emotionale Bandbreite an Reaktionen vertreten.

Es ist eine Prüfung in Form eines Multiple-Choice-Tests, der sowohl die politische und ethische Gesinnung, als auch Grundwissen über das deutsche Staatswesen umfasst. Der einbürgerungswillige Ausländer soll also getestet werden, ob er mindestens die Werte, Geschichte, die Kultur und das Staatswesen der Deutschen kennt.

Still und heimlich mögen sich manche Deutsche fragen, ob sie selbst den Einbürgerungstest bestehen würden. Oder müsste man die Hälfte der Deutschen wieder ausbürgern, da sie nicht einmal das Grundwissen von einbürgerungswilligen Ausländern haben? Falls Sie sich selbst einmal testen wollen, haben wir ein paar typische Fragen herausgesucht, die so - oder so ähnlich - in diesen Einbürgerungstests vorkommen könnten. Damit haben Sie die Möglichkeit zu prüfen, wie sattelfest Sie bei diesem Thema sind.

Viel Spaß beim simulierten Einbürgerungstest!

Link zu Teil 2: Einbürgerung: Sind Sie ein guter Deutscher?

1. Durch wen werden in Deutschland neue Gesetze beschlossen?

2. Welcher der folgenden Begriffe bezeichnet keine staatliche Gewalt in Deutschland?
3. Wie wird das deutsche Staatsoberhaupt genannt?

4. Um sich ausweisen zu können, muss jeder Deutsche über 16 Jahre immer einen ...

Die Wehrpflicht wurde mit dem Inkrafttreten des Wehrpflichtgesetzes (WPflG) am 21. Juli 1956 eingeführt. 1968 wurde im Grundgesetz die Wehr- und Dienstpflicht (Art. 12a) verankert. Doch ...

5. Was kann man tun, wenn man nicht zur Bundeswehr eingezogen werden will?

Ein volljähriger Deutscher hat das Recht zur Wahl zu gehen. Hier kann beispielsweise eine Partei in den Bundestag gewählt werden.

6. Für wie viele Jahre wird der deutsche Bundestag gewählt?
7. Welcher der folgenden Bundeskanzler war der erste der Bundesrepublik Deutschland?

8. Wofür verwendeten die Deutschen lange Zeit den Begriff des "Eisernen Vorhangs"?
9. Der 27. Januar ist ein besonderer Gedenktag in Deutschland. An was soll dieser Tag erinnern?

In den 50er und 60er Jahren wurden in Deutschland besonders viele ausländische Arbeiter angeworben.

10. Wie wurden diese ausländischen Arbeiter genannt?

11. Welche der folgenden Rechte sind nicht durch das Grundgesetz abgesichert?


19.05.2016 © seit 12.2008 Uwe Bartlos
Kommentar schreiben