Was sind Träume? Wozu Traumdeutung?

Obwohl das Träumen ein fester Bestandteil unserer menschlichen Existenz ist, bleibt seine Funktion und Bedeutung bis heute ein Geheimnis. Wir tun uns schwer mit Fragen: "Was sind Träume?" oder "Welche Bedeutung haben Träume?" Lesen Sie hier einen Versuch diese Fragen zu klären ...

In diesem Artikel gehe ich der Frage nach, was Träume sind. Welche Bedeutung haben sie, die sinnvoll für uns sind? Wie können sie unser Leben bereichern?

Was sind Träume?

Aus Sicht des gesunden Menschenverstandes ist der Schlaf bzw. das Träumen zunächst nur eine lebensnotwendige Bewusstseinsveränderung, die jeder Mensch in regelmäßigen Abständen durchführen muss, um körperlich und geistig gesund zu bleiben.

Wer länger als 48 Stunden im Wachbewusstsein verbleibt, muss mit körperlichen Problemen (wie Kreislaufbeschwerden und andere Funktionsstörungen) rechnen. Aber auch die sinnliche Wahrnehmung der Realität beginnt zunehmend zu versagen. Fiktionen wie Halluzinationen, Wahnvorstellungen und andere Wahrnehmungsverzerrungen nehmen drastisch zu.

Was sind Träume Traumdeutung

Daraus könnte man schließen, dass wir ohne kontinuierliche Bewusstseinveränderung (den Wechsel zwischen Wach- und Traumbewusstsein) nicht überlebensfähig sind. Da diese Antwort etwas dürftig scheint, sehen wir uns an, welche Erkenntnisse die Wissenschaften beizutragen haben.

Man stößt jedoch sehr schnell auf ein grundlegendes Problem der empirischen Wissenschaften, nämlich: Der Schlaf und Traum, als individuelles psychisches Erleben, entziehen sich jeglicher objektiven Beobachtung. Man kann zwar Hirnströme messen und Augenbewegungen bei Schlafenden beobachten, aber diese Daten lassen kaum sinnvolle Schlussfolgerungen zu.

So nimmt die Gehirnforschung beispielsweise an, dass der Hirnstamm "zufällige Erregungsmuster" produziert, die Träume beim Menschen auslösen. Der Cortex versucht aus diesem Chaos Muster zu bilden (einen Traum), der demzufolge völlig "sinnlos" und ohne Bedeutung ist.

Diese Antwort ist erwartbar, wenn man lediglich EEGs oder MRTs etc. beobachten und auswerten kann. Man sieht, dass irgendetwas "Elektromagnetisches" passiert, hat aber keine Ahnung, welchen eigentlichen Sinn und Bedeutung das Ganze hat.

Auch die Psychologie wirft zum Thema "Träumen" mehr offene Fragen auf, als sie beantworten kann. Sind Träume ein Medium, mit dem das "Unbewusste" kommuniziert, Wachfantasien verarbeitet werden oder spielt die Psyche nur völlig chaotisch mit sich selbst? Aus wissenschaftlicher Sicht lässt sich nur sagen, dass es auf diese Frage keine "objektive" Antwort gibt.

Was es jedoch gibt, sind Erfahrungen von Menschen, die mit ihren Träumen experimentieren und produktiv arbeiten. Sie haben gelernt, wie sie mit Träumen sinnvoll umgehen. Sehen wir uns ihre alternative Perspektiven etwas genauer an.

Wozu Traumdeutung? Bedeutung von Träumen selbst erforschen

Immer wenn wir träumen, begeben wir uns in eine andere Welt, die allen Naturgesetzen zu trotzen scheint. Diese Welt ist fähig, all unseren Vorstellungen Gestalt zu verleihen, die in den Tiefen unserer Psyche verborgen sind. Diese »Anderswelt« ist keinen irdischen Gesetzen unterworfen - sie ist ein "Ort" unseres Erlebens, der die Beschränkung »unmöglich« nicht kennt.

Wir verbringen fast ein Viertel unseres Lebens in diesen geheimnisvollen Tiefen unseres Geistes. Es ist bekannt, dass ein Mensch ohne zu träumen nicht überleben kann. Selbst wenn wir uns bewusst weigern zu schlafen, wird unsere Traumwelt schon nach wenigen Tagen mit aller Macht in unser Wachbewusstsein eindringen. Es gibt viele Gründe, warum wir dieser Welt Aufmerksamkeit schenken sollten, denn sie gehört genauso eng zu unserer Existenz wie Essen und Trinken.

Wenn mich Menschen fragen, welchen Nutzen so eine »Scheinwelt« für uns hat, antworte ich gerne mit Beispielen. Einige davon haben Geschichte gemacht.

Traumdeutung berühmte Träumer

Ein sehr bekannter Träumer ist der deutsche Chemiker August Kekulé. Er hatte jahrelang erfolglos versucht, die Molekularstruktur des Benzols zu bestimmen. Eines Abends im Jahre 1865 schlief er vor einem prasselnden Kaminfeuer ein und hatte folgenden Traum:

»Die Atome gaukelten vor meinen Augen herum. Einige kleine Gruppen hielten sich diesmal bescheiden im Hintergrund. Mein geistiges Auge, durch wiederholte Gesichte ähnlicher Art geschärft, unterschied nun größere Gebilde von mannigfacher Gestaltung. Lange Reihen, vielfach zusammengefügt, alles in Bewegung, schlangenartig sich drehend und windend. Dann sah ich eine Schlange, die ihren eigenen Schwanz erfaßte und sich höhnisch wirbelnd vor meinen Augen drehte. Wie durch einen Blitzstrahl erfaßt, schreckte ich aus meinem Traum und verbrachte die Nacht damit, die Konsequenzen dieser Idee auszuarbeiten.«

Wie wir heute wissen, entdeckte August Kekulé in dieser Nacht die chemische Struktur des Benzolrings, der die moderne Chemie revolutionierte. Auf Wikipedia finden Sie unter "Bedeutende Träume" eine ganze Sammlung von Träumen, die die Welt verändert haben. Die Ergebnisse der meisten Menschen, die sich mit ihren Träumen beschäftigen, sind natürlich nicht immer so weltumfassend.

Dennoch liegt darin ein großes kreatives Potenzial für alle Menschen, die lernen ihre Träume ernst zu nehmen und wissen wollen, wie sie ihre Träume nutzen können. Für diese Menschen habe ich meine Erfahrungen festgehalten, eine kleine Einführung in die unendlichen Möglichkeiten, mit Träumen kreativ zu arbeiten.

In unserer Rubrik "Träume und Traumdeutung" machen Sie sich mit verschiedenen Methoden vertraut, die Ihnen einen Einstieg in die eigene Traumentwicklung geben. In den Artikeln finden Sie viele bewährte Übungen, die mir und vielen Teilnehmern meiner Traumseminare gute Dienste geleistet haben. Damit bekommen Sie sowohl eine Wegbeschreibung als auch Landkarte ins Land der Träume.

Gehen Sie mit mir auf eine Reise in eine andere Welt voller Spannung und Abenteuer. In dieser Welt können Sie Ihre Grenzen erfahren und überwinden, neue Erkenntnisse gewinnen, neue Erfahrungen machen und viel über sich selbst herausfinden, was Ihnen verborgen war.

Werden Sie vom Passagier zum Piloten Ihrer Träume und entdecken Sie Ihre verborgenen Fähigkeiten. Letztlich können Sie nur gewinnen, denn Ihre Traumwelt wird nur durch Ihr Vorstellungsvermögen begrenzt. In diesem Bereich unseres Erlebens gibt es nichts, was nicht möglich wäre, wenn wir nur offen genug sind, uns darauf einzulassen.

Viel Erfolg beim Erforschen Ihrer Träume!

13.11.2017 © seit 10.2017 Tony Kühn  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN