Schachspiel Online: Schach gegen Computer spielen "Spark Chess"

Wenn Sie einmal Lust auf eine Partie Schach haben, brauchen Sie dafür kein Extra-Schachcomputer oder Programm. Bei uns können Sie kostenlos Schach online mit Ihrem Browser spielen. Je nach Ihren Fähigkeiten können Sie zwischen 4 Schwierigkeitsstufen wählen.


Spielanleitung zum Schachspielen online mit ""Spark Chess"

Warten Sie, bis das Schachspiel fertig von Ihrem Browser geladen wurde, und das Hauptmenü erscheint. Zunächst sehen Sie ein Schachfeld mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen von Gegnern, die Sie wählen können.

  • Cody - ist ein Anfänger.
  • Claire - spielt schon etwas besser bis mittlere Schwierigkeitsstufe.
  • Boris - ist am Anfang der beste Spieler. Ihn können Sie wählen, wenn Sie eine echte Herausforderung suchen.
  • Guru - wird erst freigeschaltet, wenn Sie Boris besiegen können.

Unterhalb der Einstellung der Schwierigkeitsstufen können Sie die Farbe Ihrer Figuren wählen - hier klicken Sie auf den Springer mit einem Linksklick. Dann können Sie wählen, ob Sie Weiß gegen Schwarz bzw. Schwarz gegen Weiß spielen.

Tipps: Wählen Sie zuerst die Figurenfarbe und dann den Schwierigkeitsgrad des Schachspiels. Ich rate Ihnen das Spielfeld etwas zu vergrößern, denn dann können Sie das Spielfeld mit den Spielfiguren besser sehen. Um das Schachspiel zu verkleinern oder zu vergrößern, halten Sie die "STRG"-Taste (oder CTRL-Taste auf englischen Tastaturen) gedrückt und scrollen mit dem Mausrad auf die passende Größe.

Sie können links im Menüfeld jeden Zug wieder zurücknehmen, was speziell für Anfänger sehr hilfreich sein kann. Außerdem merkt sich das Schachspiel über ein Cookie den Spielstand, d. h., Sie können ein angefangenes Spiel auch später fortsetzen. Dazu starten Sie das Schachspiel später wieder und klicken dann auf "Spiel Fortsetzen".

Wenn Sie auf "Zeit spielen" wollen, sehen Sie oberhalb des Schachfeldes eine Uhr bei "Sie". Dort können Sie erkennen, wie lange Sie schon spielen bzw. am Zug sind.

Für Anfänger ist es auch hilfreich, dass beim Anklicken einer Schachfigur die Zugmöglichkeiten zu sehen sind. Ebenso können Sie eine Figur nicht ziehen, wenn Sie dadurch ins Schach kommen oder sich ins Schachmatt setzen.

Viel Spaß beim Schachspielen!

25.05.2016 © seit 05.2013 Wacki Bauer  
Kommentar schreiben