Pfeile schießen mit Geschick: Robin Hood to the Rescue

Teaser: Wer immer schon einmal Leute retten wollte, hat mit dem Spiel "Robin the Rescue" die Chance das zu tun. Dabei geht es um die spezielle Fähigkeit, den Pfeil und Bogen hervorragend zu beherrschen. Doch manchmal braucht es auch ein paar zusätzliche Tricks, wenn man die kniffligen Aufgaben lösen will.


Spielanleitung für das Geschicklichkeitsspiel "Robin to the Rescue"

Warten Sie, bis das Spiel fertig geladen ist, und das Hauptmenü erscheint. Dort sehen Sie dann Robin Hood und rechts davon den Button "Play", den Sie anklicken, um in die Levelübersicht zu gelangen. Klicken Sie dort die Zahl 1 - für den ersten Level - an.

Im ersten Szenario sehen Sie jemanden am Galgen hängen und rechts daneben Ihre Spielfigur - Robin Hood. Das Ziel in jedem Szenario ist, die Menschen, die am Galgen baumeln, mit Pfeil und Bogen zu befreien. D. h., Sie müssen den Strick treffen und nicht den Gehängten, um ihn zu retten. Im ersten Szenario klicken Sie die "Instruction" weg, damit Sie mit dem Spiel beginnen können.

Gespielt wird mit der Maus. Führen Sie den Mauszeiger auf die Mitte des Bogens von Robin Hood - drücken Sie die linke Maustaste und ziehen Sie dann den Mauszeiger nach hinten, sodass der Bogen gespannt wird und in die richtige Richtung zielt. Lassen Sie dann die linke Maustaste los und der Pfeil fliegt los.

Oberhalb des Gehängten oder der Gehängten, können Sie einen Lebensbalken sehen. Sinkt dieser auf "Null" ist der Gehängte tot und Sie haben verloren. Außerdem können Sie einen Gehängten auch "aus Versehen" treffen, was ihn ebenfalls Lebenspunkte kostet.

Unten am Spielfeldrand (rechts) sehen Sie neben dem "Seil" die Anzahl der Gehängten, die Sie befreien sollen und neben dem "Pfeil" die Anzahl der Ihnen zur Verfügung stehenden Pfeile. Sind alle Pfeile verschossen, müssen Sie das Szenario ebenfalls wieder von vorne beginnen.

Sobald Sie ein Level geschafft haben, kommen Sie in die Levelübersicht zurück und können den nächsten Level wählen. Mit der Zeit werden die Level natürlich immer schwerer und Hindernisse versperren den Weg. Oder Sie müssen Armbrüste per Pfeilschuss auslösen, wenn Sie das Ziel nicht direkt erreichen können.

Zugegeben ist es beim Üben schon etwas makaber, wenn man die Leute massakriert statt sie vom Galgen zu retten. Das Pfeilschießen will eben auch gelernt sein. Aber mit etwas Übung haben Sie "den Bogen raus" und können die Schussstärke und Kurve des Pfeils recht gut vorhersehen.

Damit bin ich mit meinen Infos zu diesem Spiel am Ende und wünsche Ihnen viel Spaß bei dem Geschicklichkeitsspiel "Robin to the Rescue"!

Viel Spaß beim Spielen!

18.01.2013 © seit 12.2012 Lara Gandra  
Kommentar schreiben