Optische Täuschung: Die verkehrte Tulpe

Sind Sie Herr Ihrer Sinne? Sie glauben nur das, was Sie auch wirklich sehen. Ihnen kann keiner so leicht etwas vormachen. Dann lassen Sie sich einmal überraschen. Dieses Fun-Teil hält einige optische Täuschungen für Sie parat!

optische TäuschungSind Sie Herr Ihrer Sinne? Sie glauben nur das, was Sie auch wirklich sehen. Ihnen kann keiner so leicht etwas vormachen. Dann lassen Sie sich einmal überraschen.

Schauen Sie genau die Zeichnung an. Sie sehen eine Blume, eine Tulpe, mit einem kleinen Schönheitsfehler. Der Stiel ist rot, der Kelch ist grün - dabei sollte es doch genau umgekehrt sein. Kein Problem, das bekommen wir mit Hilfe unserer Augen in Ordnung.

Betrachten Sie dieses Bild dreißig Sekunden lang, und konzentrieren Sie sich nur auf das weiße Dreieck in der Mitte. Schauen Sie nach den dreißig Sekunden auf eine weiße Fläche. Merken Sie, was sich da vor Ihren Augen abspielt?

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Wir können sehen, was gar nicht da ist - doch was da ist, nehmen wir nicht immer wahr. Sehen und hören wir nicht Dinge, die gar nicht da sind? Gestalten in einer Wolkengruppe etwa oder Sternenbilder. Umgekehrt nehmen wir vieles nicht wahr, was "da draußen" sehr wohl vorhanden ist.

Ein visueller Effekt, der nachhaltig demonstriert, wie veränderbar unsere Wahrnehmung ist.

Anleitung:

  1. Lassen Sie während des gesamten Geschehens Ihre Hand auf der Maus ruhen.
  2. Starten Sie das mitgelieferte Programm durch Doppelklick auf das unten platzierte Programm-Icon "Optical.exe"
  3. Konzentrieren Sie sich auf den Punkt in der Mitte des Bildschirms und zählen Sie langsam bis 30 (Sie müssen mindestens 30 Sekunden lang hinschauen, damit der Effekt wirkungsvoll eintritt)
  4. Jetzt schauen Sie auf Rücken Ihrer Hand, die auf der Maus ruht.
  5. Bitte nicht erschrecken!

Optical.exe

23.03.2017 © seit 02.2005 Peter Schipek  
Kommentar schreiben