Mulligan's Minigolf: Miniatur-Golf spielen mit Hindernissen

Mulligan's Minigolf ist ein witziges und kurzweiliges Golfspiel, das man mit der Familie oder während der Pause im Büro spielen kann. Es stehen 18 verschiedene Bahnen zur Verfügung, wo Sie Ihr Können alleine - oder gegen einen anderen menschlichen Gegner - beweisen können.


Spielanleitung für "Mulligan's Minigolf Spiel"

Warten Sie, bis das Spiel fertig geladen ist, dann erscheint das Hauptmenü des Minigolfspiels "St. Mulligan's 3-Putt". Dort können Sie zwischen drei verschiedenen Spielarten wählen:

  • Einzelspieler mit 9 Löchern ("Single Player (9 holes)")
  • Einzelspieler mit 18 Löchern ("Single Player (18 holes)")
  • 2 Spieler auf demselben PC (2 Player (same computer)) mit 18 Löchern

Wählen Sie zuerst das Spiel aus, das Sie spielen wollen. Ich wähle in meinem Beispiel das "Single Player (9 holes)", um die Bedienung des Minigolfspiels zu erklären.

Als Nächstes wählen Sie eine Spielfigur, indem Sie auf die gewünschte Figur klicken. Sie können zwischen 4 Figuren - St. Mulligan, Waghorn, Jimmy und Bumbard - wählen. Im Feld "Player" erscheint der Name der Figur, den Sie aber auch ändern können. Wenn Sie wollen, können Sie Ihren Spielernamen eingeben. Wenn Sie alles fertig ausgewählt haben, klicken Sie auf "Play", um ein neues Spiel zu beginnen.

Wenn Sie die Musik stört, klicken Sie in das Kästchen neben "Music", um sie abzuschalten. Wenn Sie die Spielfigur ausblenden möchten, klicken Sie in das Kästchen neben dem Feld "Hide Golfer". Letztere Option kann besonders dann sinnvoll sein, wenn die Spielfigur den roten Pfeil (Richtung des Golfschlags) oder das Loch verdeckt.

Der Golfball wird mit der Maus gespielt. Um die Richtung und Stärke des Schlages zu bestimmen, müssen Sie den Mauszeiger entgegengesetzt zum Schlag nach hinten ziehen. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man quasi umgekehrt ausholt - aber man gewöhnt sich schnell daran.

Je weiter der Mauszeiger vom Golfball entfernt ist, desto härter wird geschlagen. Hier wird eine gelbe Prozentzahl eingeblendet, die angibt, wie stark der Schlag ausgeführt wird. Je höher die Prozentzahl, desto stärker, je niedriger, desto schwächer fällt der Golfschlag aus.

Mit den Pfeiltasten auf der Tastatur können Sie das Spielfeld hin- und herbewegen. Das ist vor allem bei größeren Bahnen notwendig, da man ansonsten das Loch bzw. die dazwischen befindlichen Hindernisse nicht sehen kann. Sehen Sie sich immer zuerst die gesamte Bahn an, bevor Sie tüfteln, wie Sie den Golfball mit möglichst wenig Schlägen im Loch versenken können.

Wenn Sie auf den Button "Restart" klicken, landen Sie wieder im Hauptmenü und können dort eine neue Partie wählen. Wenn Sie 10 Schläge ausgeführt haben oder den Ball im Loch versenkt haben, erscheint die Statistik, wie viele Punkte Sie bislang erreicht haben. Um zur nächsten Bahn zu gelangen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf „Click to Continue“.

Oben rechts werden ein paar Zahlen eingeblendet: "Hole: 1 Par: 2" bedeutet beispielsweise, dass es möglich ist mit maximal 2 Schlägen den Ball im 1. Loch (1. Bahn) zu versenken.

Damit haben Sie alle Infos, um das Minigolfspiel spielen zu können.

Viel Spaß beim Minigolf!

15.06.2016 © seit 04.2011 Wacki Bauer  
Kommentar schreiben