Kerixep Plus: Alles rot in einem Zug

Bei diesem Spiel müssen Sie einen Weg finden, ein Spielfeld oder eine Figur ganz rot auszumalen. Dazu dürfen Sie aber nur eine Linie verwenden, die alles rot einfärben soll. Nur mit Grips kann der Spieler die richtige "Maltechnik" finden.


Spielanleitung für das Spiel "Kerixep Plus"

Warten Sie, bis das Spiel fertig im Browser geladen ist, und folgende Schrift erscheint: "Kerixep Plus has finish loading. please click to continue." (frei übersetzt: Das Spiel ist fertig geladen - bitte klicken Sie auf das Spiel (und nicht die Werbung!!!), um die Levelübersicht zu starten).

Wenn Ihnen der Sound nicht gefällt, klicken Sie oben rechts auf die Note, um den Sound abzuschalten. Um den ersten Level zu laden, klicken Sie (oben links) das erste grüne Quadrat an. Das grüne Quadrat markiert den Beginn des Weges und färbt sich rot, sobald Sie es angeklickt haben.

Um einen Weg zu markieren, fahren Sie einfach mit der Maus über die Felder, beginnend beim grünen Quadrat. Zeichnen Sie mit dem Mauszeiger den Weg bis zum letzten quadratischen Feld nach. Ist das gelungen - beim ersten Level muss man ja nur ein Feld zeichnen - wird der zweite Level automatisch geladen.

Sie dürfen aber jedes Feld nur einmal markieren - oder überfahren - d. h., Sie müssen eine Linie finden, mit der Sie alle Felder hintereinander markieren können. Bei den ersten Leveln ist das noch einfach, aber mit der Zeit werden die Spielfelder komplexer und man muss immer mehr Köpfchen einsetzen, um nur mit einer Linie alle Felder markieren zu können.

Falls Sie sich verzeichnet haben, klicken Sie einfach in das Spielfeld, um den Level neu zu laden und die Linie wieder von vorn neu einzeichnen zu können.

Wenn Sie das Spiel verlassen und in die Levelübersicht zurückkehren wollen, klicken Sie oben auf die Schrift "Spacebar: Menü" oder drücken die Leertaste. Dort können Sie dann auf ein beliebiges anderes grünes Quadrat klicken, um einen bereits geschafften Level nochmal zu spielen.

Damit bin ich mit der Spielanleitung am Ende und wünsche Ihnen viel Spaß beim Knobeln!

25.08.2016 © seit 04.2014 Lara Gandra  
Kommentar schreiben