16 Grundmuster: Beschreibung der Menschentypen – Teil 2

Wer den Persönlichkeitstest “16 Grundmuster menschlichen Verhaltens” auf Philognosie durchgeführt hat, findet hier eine Übersicht über 8 verschiedene Menschentypen, die im Test vorkommen.

Praktiker (XkaO)

Inneres: .ka.: sinnliche Wahrnehmung und analytisches Entscheiden

Nach außen: X..O: extrovertiert, anpassungsfähig

Sie verlassen sich auf das, was Sie sehen, hören, also aus eigener Erfahrung kennen. Realistisch und anpassungsfähig setzen Sie sich mit Ihrer Umwelt auseinander und orientieren sich dabei vorwiegend an Fakten. Sie versuchen nicht, um jeden Preis, Ihre Vorstellungen gegen die anderer durchzusetzen, sondern sind immer daran interessiert, zu einer insgesamt akzeptablen Lösung von Problemen zu gelangen.

Insgesamt gelten Sie als begabter Problemlöser, der fähig ist, sich auf die jeweils gegebene Sach- und Problemlage einzustellen. Sie versuchen die Interessen aller Beteiligten zu integrieren und wissen, wie Sie die gegebenen Umstände für unkonventionelle Lösungen nutzen können. Insbesondere Ihre Fähigkeit, sich vorschneller Urteile in der Regel zu enthalten, wird von anderen als sehr angenehm und produktiv empfunden.

Diese Fähigkeit ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Sie sich eher von logischen und analytischen Überlegungen, als von persönlichen oder gefühlsmäßigen Erwägungen leiten lassen. Sich um etwas oder jemanden Sorgen zu machen – auf die Idee kommen Sie nicht so schnell. Wenn Sie es für richtig erachten, fällt es Ihnen auch ziemlich leicht, hart durchzugreifen oder sich ohne Diskussion auf allgemein anerkannte Prinzipien zu berufen.

Theoretische Überlegungen oder die Kunst der Reflexion sind Ihnen dagegen ausgesprochen suspekt. Was man praktisch regeln kann, dazu muss man nicht erst tiefschürfende Gedanken produzieren. Damit Sie sich mal hinter Bücher setzen, muss Sie ein Thema schon sehr interessieren. Als Realist sind Sie immer mit dem, was gerade ansteht, beschäftigt. So ist Ihnen ganz selbstverständlich, immer das Naheliegende besonders wichtig: die Befriedigung Ihrer körperlichen Bedürfnisse, Ihr materieller Besitz, Vergnügen, Unterhaltung. Wenn Sie es – entgegen Ihrer bevorzugten Begabung – nicht lernen, eigene Werte für Ihr Leben zu entwickeln und zu durchdenken, besteht die Gefahr, sich selbst zu verpassen.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als Realist sehr gefragt zu sein, dann lernen Sie, Ihre Gefühle genau zu beobachten und behutsam zu lenken. Das wird es Ihnen leichter machen, Ihre eigentliche Entwicklungsaufgabe anzugehen: in größeren (langfristigen und komplexen) Zusammenhängen denken zu lernen.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Troubleshooter (XkgO)

Inneres: .kg.: sinnliche Wahrnehmung und gefühlsmäßiges Entscheiden

Nach außen: X..O: extrovertiert, anpassungsfähig

Sie verlassen sich auf das, was Sie sehen, hören, also aus eigener Erfahrung kennen. Realistisch und anpassungsfähig setzen Sie sich mit Ihrer Umwelt auseinander und orientieren sich dabei vorwiegend an Fakten. Sie versuchen nicht, um jeden Preis, Ihre Vorstellungen gegen die anderer durchzusetzen, sondern sind immer daran interessiert, zu einer insgesamt akzeptablen Lösung von Problemen zu gelangen.

Sie sind außerordentlich beliebt und gefragt als umsichtiger und toleranter Problemlöser, der fähig ist, sich auf die jeweils gegebene Sach- und Problemlage einzustellen. Sie tolerieren die Interessen aller Beteiligten und versuchen sie zu integrieren. Insbesondere Ihre Fähigkeit, sich vorschneller Urteile in der Regel zu enthalten, wird von anderen als sehr angenehm und produktiv empfunden.

Sie treffen Entscheidungen vor allem aufgrund gefühlsmäßiger Erwägungen. Ihr personenbezogenes Wertgefühl ermöglicht es Ihnen, taktvoll auf Interessen anderer Menschen einzugehen. Theoretische Überlegungen oder die Kunst der Reflexion sind Ihnen dagegen ausgesprochen suspekt. Was man praktisch regeln kann, dazu muss man nicht erst tiefschürfende Gedanken produzieren. Damit Sie sich mal hinter Bücher setzen, muss Sie ein Thema schon sehr interessieren.

Als geborener Troubleshooter sind Sie immer mit dem, was gerade ansteht, beschäftigt. So ist Ihnen ganz selbstverständlich immer das Naheliegende besonders wichtig: Unterhaltung, die Befriedigung Ihrer körperlichen Bedürfnisse, Ihr materieller Besitz, Vergnügen. Wenn Sie es – entgegen Ihrer bevorzugten Begabung – nicht lernen, Ihre eigenen Lebensziele genau zu durchdenken, besteht die Gefahr, sich selbst und damit Ihr Leben zu verpassen.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als geborener Troubleshooter unentbehrlich zu sein, dann bemühen Sie sich darum, Ihr analytisches Denken weiterzuentwickeln. Das wird es Ihnen leichter machen, Ihre eigentliche Entwicklungsaufgabe anzugehen: in größeren (langfristigen und komplexen) Zusammenhängen denken zu lernen.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Präziser Analytiker (VkaF)

Inneres: .ka.: sinnliche Wahrnehmung und analytisches Entscheiden

Nach außen: V..F: introvertiert, bestimmt

Sie sind gründlich, nehmen es sehr genau und gehen in allen Belangen logisch und systematisch vor. Sie können hart arbeiten und achten dabei auf Details, die andere normalerweise übersehen. Ihre Ausdauer, Zuverlässigkeit und Präzision hat auch auf Ihre Umgebung einen stabilisierenden Einfluss. Sie lassen sich nicht voreilig auf etwas ein, aber sobald Sie etwas zu Ihrer eigenen Sache gemacht haben, lassen Sie sich nicht mehr davon abbringen.

Ihre gefühlsmäßigen Reaktionen können andere Ihnen nicht so ohne Weiteres ansehen – Sie empfinden aber spontan und intensiv. Selbst wenn Sie mit einer Krisensituation fertig werden müssen, erscheinen Sie ruhig und ausgeglichen. Erst wenn man Sie sehr gut kennt, entdeckt man hinter Ihrer scheinbaren Gelassenheit einen höchst engagierten Menschen mit eigenen Überzeugungen. Wenn andere Ihnen dann den Raum lassen, können Sie diese vernünftig durchdacht und dadurch auch für andere überzeugend darstellen.

Wenn Sie Verantwortung in einem Projekt oder einem Job übernehmen, wozu Sie gute Voraussetzungen haben, bringen Sie Ihr gesundes und sicheres Urteilsvermögen ein. Sie verhalten sich sowohl gegenüber Führungskräften als auch gegenüber Kollegen oder Mitarbeitern sachlich und loyal, ohne demonstrativ auf Ihre Kompetenz verweisen zu müssen – denn sie wird Ihnen in der Regel ohne Zweifel zugestanden.

Problematisch können Situationen werden, in denen Sie sich auf Interessen, Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen einstellen müssen. Da Sie dazu neigen, von jedem Menschen zu erwarten, dass er so logisch, gründlich, präzise wie Sie entscheidet, kann es dann durchaus passieren, dass Sie von anderen als stur ignoriert werden. Das könnte für Sie so unangenehm sein, dass Sie es vermeiden, in solche Situationen zu geraten. Damit allerdings bewirken Sie, dass Sie Ihren Aktionsradius und damit Ihre Lebenserfahrung immer mehr einschränken . Nutzen Sie stattdessen Ihre außerordentliche Fähigkeit zum präzisen und gründlichen Denken, um die Relevanz von Bedürfnissen und Gefühlen zu durchdenken und sich selbst davon zu überzeugen, Ihre Vorurteile in dieser Hinsicht aufzugeben.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als unerbittlich präziser Denker angesehen zu werden, dann erforschen Sie, wie Sie es lernen können, in größeren Zusammenhängen zu denken. Das wird es Ihnen leichter machen, sich schließlich auch Ihrer eigentlichen Entwicklungsaufgabe widmen zu können: Ihre Gefühle beobachten und behutsam lenken zu lernen.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Zuverlässiger Bewahrer (VkgF)

Inneres: .kg.: sinnliche Wahrnehmung und gefühlsmäßiges Entscheiden

Nach außen: V..F: introvertiert, bestimmt

Ihre Ausdauer und Zuverlässigkeit hat auf Ihre Umgebung einen stabilisierenden Einfluss. Man könnte sagen, dass Sie für viele Menschen geradezu als ein Musterbeispiel an Pflichtbewusstsein, und Verantwortungsgefühl gelten. Gewissenhaft und exakt sind Sie sogar in der Wahl Ihrer Worte, denn Worte stehen für Verpflichtungen und Verträge, die ernst genommen und eingehalten werden müssen. Wenn Sie aufgrund eines Sachverhaltes einen Handlungsbedarf feststellen, legen Sie zunächst eine Denkpause ein. Wenn Sie sich dann zu einer Entscheidung durchgerungen haben, kann jeder davon ausgehen, dass er sich auf diese Entscheidung verlassen kann.

Gefühlsmäßige Reaktionen können andere Ihnen nicht so ohne Weiteres ansehen – Sie empfinden aber spontan und intensiv. Selbst wenn Sie mit einer Krisensituation fertig werden müssen, erscheinen Sie ruhig und ausgeglichen. Erst wenn man Sie sehr gut kennt, entdeckt man hinter Ihrer scheinbaren Gelassenheit einen höchst engagierten Menschen mit eigenen Überzeugungen. Wenn andere Ihnen dann den Raum lassen, können Sie diese vernünftig durchdacht und dadurch auch für andere überzeugend darstellen.

In Projekten arbeiten Sie gründlich und genau und zeigen Geduld, wenn es auf Einzelheiten ankommt und bestimmte Vorgänge eingehalten werden müssen. Sie widmen sich auch dem ganzen "Kleinkram" eines Projektes, den andere gern vernachlässigen. Sie lassen sich nicht voreilig auf etwas ein, aber sobald Sie etwas zu Ihrer eigenen Sache gemacht haben, lassen Sie sich nicht mehr davon abbringen. Erst wenn Sie merken, dass Sie damit in einer Sackgasse gelandet sind, halten Sie inne und besinnen sich.

Problematisch können Situationen in einer Gruppe für Sie werden, in denen Ihre Kreativität oder sehr schnelle Entscheidungen gefordert sind. In solchen Situationen fühlen Sie sich sehr unwohl, da Ihnen einfach nichts einfällt und Sie daher auch nichts für andere tun können, was Ihnen eigentlich sehr wichtig ist. Aber auch Kreativität und spontanes Entscheiden kann man lernen – zum Beispiel indem Sie im ersten Schritt gründlich durchdenken, warum Entscheidungen nicht immer endgültiger Natur sein müssen. Es kommt mitunter sogar darauf an, auch noch nicht durchdachte Ideen anderen mitzuteilen, was dann ein Ausgangspunkt für die Entwicklung weiterer Ideen werden kann.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als zuverlässiger Mitarbeiter unentbehrlich zu sein, dann lernen Sie am besten, in größeren Zusammenhängen zu denken. Das wird es Ihnen leichter machen, sich schließlich auch Ihrer eigentlichen Entwicklungsaufgabe widmen zu können: die Fähigkeit zu analytischem Denken zu entwickeln.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Ideenreicher Initiator (XbaO)

Inneres: .ba.: intuitive Wahrnehmung und analytisches Entscheiden

Nach außen: X..O: extrovertiert, anpassungsfähig

Sie sind ein Mensch, der immer wieder neue Möglichkeiten entdeckt, Dinge anders und unkonventionell zu erledigen, denn Sie sprühen vor neuen Ideen und Einfällen. Schwierigkeiten sind für Sie Herausforderungen und kreative Lösungswege lassen sich aus Ihrer Sicht ohne Weiteres finden. Sie legen auch großen Wert darauf, in möglichst vielen Bereichen kompetent zu sein und schätzen daher auch bei anderen eine gewisse Bandbreite ihrer Interessen.

Wenn es darum geht, neue Projekte in die Wege zu leiten, sind Sie begeistert dabei und ziehen andere, die noch zögern mit Ihrer Begeisterung mit. Dabei haben Sie eine gute Antenne dafür, wie Sie andere Menschen ansprechen können, und nutzen Ihre Intuition auch dafür, Unterstützung für Ihre Projekte zu gewinnen. Sie sind von dem Sinn und der Nützlichkeit Ihrer Inspiration überzeugt und deshalb auch bereit, jedes Hindernis zu überwinden.

Wenn Sie sich erholen, tun Sie das am besten, indem Sie immer wieder neue Ideen und Interessen finden. Sie können sich für so viele verschiedene Dinge interessieren, dass es Ihnen schwerfällt, auszuwählen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit Routinearbeiten tun Sie sich dagegen außerordentlich schwer, ja, Sie empfinden eine Beschäftigung mit den notwendigen Einzelheiten bei der Durchführung eines Projekts sehr schnell als unzumutbar. Sie können sogar das Interesse an Ihren eigenen Projekten verlieren, sobald die Anfangsschwierigkeiten überwunden sind und das Projekt endlich zu laufen beginnt.

Problematisch wird diese schnelle Begeisterungsfähigkeit dann, wenn Sie in Lebenssituationen kommen, wo Ausdauer und Durchhaltevermögen unabdingbar sind. Sie neigen vermutlich dazu, es zu solchen Situationen gar nicht erst kommen zu lassen und stattdessen sich zuvor schon einen neuen Wirkungsbereich zu suchen. Aber das können und werden Sie auf Dauer weder durchhalten noch wird es Sie selbst befriedigen. Früher oder später müssen Sie lernen, sich für die wichtigsten Ihrer Interessen zu entscheiden und dann Ihre außerordentliche Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden, eben auf dieses Hindernis anwenden.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als Unruhegeist interessant gefunden zu werden, dann lernen Sie, Ihre Gefühle genau zu beobachten und behutsam zu lenken. Das wird es Ihnen leichter machen zu erkennen, welche Weisheit in dem bekannten Spruch verborgen ist: “Der Teufel steckt im (praktischen) Detail.”

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Menschenkenner (XbgO)

Inneres: .bg.: intuitive Wahrnehmung und gefühlsmäßiges Entscheiden

Nach außen: X..O: extrovertiert, anpassungsfähig

Sie sind ein Mensch, der immer wieder neue Möglichkeiten entdeckt, Dinge anders und unkonventionell zu erledigen, denn Sie sprühen vor neuen Ideen und Einfällen. Schwierigkeiten sind für Sie Herausforderungen und kreative Lösungswege lassen sich aus Ihrer Sicht ohne Weiteres finden. Sie haben eine Antenne für andere Menschen und oft erstaunliche Einsichten in die Entwicklungsmöglichkeiten einer Person.

Wenn es darum geht, neue Projekte in die Wege zu leisten, sind Sie begeistert dabei und ziehen andere, die noch zögern mit Ihrer Begeisterung mit. Dabei erkennen Sie ohne Schwierigkeiten, wie Sie andere Menschen ansprechen können. Sie nutzen Ihre Intuition sowohl dafür, Unterstützung für Ihre Projekte zu gewinnen, als auch andere Menschen bei ihren Entscheidungen zu beraten. Sie sind von dem Sinn und der Nützlichkeit Ihrer Inspiration überzeugt und deshalb auch bereit, jedes Hindernis zu überwinden.

Wenn Sie sich erholen, tun Sie das am besten, indem Sie immer wieder neue Ideen und Interessen finden. Sie können sich für so viele verschiedene Dinge interessieren, dass es Ihnen schwerfällt, auszuwählen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit Routinearbeiten tun Sie sich dagegen außerordentlich schwer, ja, Sie empfinden eine Beschäftigung mit den notwendigen Einzelheiten bei der Durchführung eines Projekts sehr schnell als unzumutbar. Sie können sogar das Interesse an Ihren eigenen Projekten verlieren, sobald die Anfangsschwierigkeiten überwunden sind und das Projekt endlich zu laufen beginnt.

Problematisch wird diese schnelle Begeisterungsfähigkeit dann, wenn Sie in Lebenssituationen kommen, wo Ausdauer und Durchhaltevermögen unabdingbar sind. Sie neigen vermutlich dazu, es zu solchen Situationen gar nicht erst kommen zu lassen und sich stattdessen zuvor schon einen neuen Wirkungsbereich zu suchen. Doch das können und werden Sie auf Dauer weder durchhalten noch wird es Sie selbst befriedigen. Früher oder später müssen Sie es lernen, sich für die wichtigsten Ihrer Interessen zu entscheiden. Dann geht es darum Ihre außerordentliche Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden und auf andere Menschen einzugehen, eben auf dieses Hindernis bei sich selbst anzuwenden.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als ein Mensch behandelt zu werden, der andere Menschen versteht, dann bemühen Sie sich darum, Ihr analytisches Denken weiterzuentwickeln. Das wird es Ihnen leichter machen zu erkennen, welche Weisheit in dem bekannten Spruch verborgen ist: “Der Teufel steckt im (praktischen) Detail.”

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Intuitiver Denker (VbaF)

Inneres: .ba.: intuitive Wahrnehmung und analytisches Entscheiden

Nach außen: V..F: introvertiert, bestimmt

Sie haben ständig neue Einfälle und entwickeln immer wieder neue Ideen und Methoden. Sie verlassen sich auf Ihre intuitiven Einsichten , und es fällt Ihnen leicht, hinter der Oberfläche Zusammenhänge und Bedeutungen zu erkennen. Dabei ist es für Sie weniger relevant, ob diese Einsichten schon als bewiesen gelten oder allgemein anerkannt sind. Sie sind und halten sich für einen unabhängigen Denker, der an Widerspruch und Widerstand nur wachsen kann.

Da Sie auch vom Wert Ihrer eigenen Inspirationen überzeugt sind, drängen Sie in Folge auch auf konkrete Umsetzung und scheuen keine Mühe, um Ihr Ziel zu erreichen. Sie sind von solch einer zielgerichteter Entschlusskraft, dass Sie auch Durchhaltevermögen und den Sinn für Details entwickeln, wenn Sie Ihre Pläne umzusetzen beginnen. Von anderen verlangen Sie dabei in der Regel dasselbe Engagement wie von sich selbst.

Ihre ausgezeichnete Intuition kann auf jedem Gebiet reife Früchte tragen – sowohl in der Wissenschaft, Politik oder Philosophie. Auch Ihr Durchsetzungsvermögen prädestiniert Sie, ein hohes Maß an Verantwortung übernehmen und Projekte, Ideen, Konzepte in leitenden Positionen zu realisieren. Wenn andere Menschen Ihnen mitunter vehement widersprechen, neigen Sie am ehesten dazu, überrascht zu sein, dass sie Ihren Enthusiasmus nicht teilen könnten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Ihren Erwartungen an die Umwelt auf Dauer Erfolg haben werden, ist eher gering. So sehr bei bestimmten Projekten oder Vorhaben ein Mensch – wie Sie – der Schlüssel zum Erfolg sein kann – als langfristige Lebensstrategie reicht Ihr Vertrauen in die ausschließlich eigene Intuition nicht. Auch schon bei längerfristigen Projekten werden Sie auf Interessen, Bedürfnisse und damit Ihnen gänzlich fremde Erfahrungen und Perspektiven anderer Menschen stoßen, für die Sie sich interessieren sollten. Sie werden dabei, je offener und neugieriger Sie das tun, interessante Menschen kennenlernen, von denen Sie ansonsten, wenn Sie nur in den Spiegel sehen, gar nicht glauben, dass es sie geben könnte.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, aufgrund Ihrer leuchtenden Intelligenz bewundert zu werden, dann erforschen Sie am besten, welche Weisheit in dem bekannten Spruch verborgen ist: “Der Teufel steckt im (praktischen) Detail.” Das wird es Ihnen leichter machen, sich schließlich auch Ihrer eigentlichen Entwicklungsaufgabe widmen zu können: Ihre Gefühle beobachten und behutsam lenken zu lernen.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Besonnener Lehrer (VbgF)

Inneres: .bg.: intuitive Wahrnehmung und gefühlsmäßiges Entscheiden

Nach außen: V..F: introvertiert, bestimmt

Sie entwickeln immer wieder neue Ideen und Methoden, wie Sie anderen etwas erklären oder nahebringen können. Sie verlassen sich dabei auf Ihre intuitiven Einsichten , und es fällt Ihnen leicht, hinter der Oberfläche Zusammenhänge und Bedeutungen zu erkennen. Dabei ist es für Sie weniger relevant, ob diese Einsichten schon als bewiesen gelten oder allgemein anerkannt sind. Sie sind und halten sich für einen unabhängigen Denker, der an Widerspruch und Widerstand nur wachsen kann.

Auf den ersten Eindruck ist Ihre innere Unabhängigkeit oft nicht erkennbar, da Sie sehr gut auf andere Menschen eingehen können und an harmonischen Beziehungen interessiert sind. Sie wollen andere durch Begeisterung und Akzeptanz und nicht durch unerbittliche Forderungen überzeugen und so für Ihre Ziele gewinnen.

Sowohl als Lehrender als auch im Bereich der Kunst oder Wissenschaft können Sie Hervorragendes leisten. Denn dank Ihrer Intuition, die sich mit gefühlsmäßiger Urteilskraft verbindet, erkennen Sie mühelos komplexe Zusammenhänge und die tiefere Bedeutung eines Themas. Besonders kreativ sind Sie dann, wenn dabei sowohl Ihre Intuition, Ihre Menschenkenntnis als auch Ihre persönlichen Wertvorstellungen gefragt sind. Nur in Routinearbeiten fühlen Sie sich nicht wohl und leisten dann auch nichts Besonderes.

Problematisch kann es dann werden, wenn Sie nicht auch rechtzeitig lernen, Ihre Intuitionen kritisch zu prüfen. Denn sonst besteht die Gefahr, dass Sie wahllos Wichtiges und Unwichtiges gleichzeitig tun, sich verzetteln und schließlich gar nichts Wesentliches mehr erreichen. Sie könnten dann zunehmend unzufrieden werden und sich mit unproduktiven Schuldgefühlen quälen. Wenden Sie also Ihren Einfallsreichtum und Ihre gute Menschenkenntnis immer auch dazu an, anderen Menschen, kreative Ideen, Meinungen und auch ein offenes Feedback zu Ihrer Person und Ihren Projekten zu entlocken.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als ein Mensch verehrt zu werden, der andere zu inspirieren versteht, dann erforschen Sie am besten, welche Weisheit in dem bekannten Spruch verborgen ist: “Der Teufel steckt im (praktischen) Detail.” Das wird es Ihnen leichter machen, sich schließlich auch Ihrer eigentlichen Entwicklungsaufgabe widmen zu können: die Fähigkeit zu analytischem Denken zu entwickeln.

 

Weitere Informationen zu den 16 Grundmustern menschlichen Verhaltens auf Philognosie:

Dr. Angela Jekosch

Scroll to Top