Naturkatastrophen: Was Sie über große Stürme wissen sollten

Keine andere Art von Naturkatastrophen zeigen sich so vielfältig wie Stürme. Aber was wissen Sie über Hurrikans, Tornados, Staubteufel oder Taifune? Jeder Sturm hat eine besondere Entstehungsgeschichte und wirkt auf andere Art auf die Erde ein.

Hier stellen wir Ihnen verschiedene Arten von Stürmen vor und fragen nach Dingen, die zum Allgemeinwissen gehören sollten. Falls Sie einige Antworten nicht kennen, liefern Ihnen die Auswertungstexte (in der Anzeige des Testergebnisses) die wichtigsten Fakten.

Viel Spaß beim Testen Ihres Allgemeinwissens zum Thema "Stürme"!

1. Wie nennt man bei einem Hurrikan das Zentrum der Tiefdruckzone?
Hurrikan Elena
2. Welcher der folgenden Sturmarten erreicht die höchste bisher gemessene Windstärke?
Wasserhose auf dem Meer
3. Welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit sich ein Hurrikan aufbauen kann?
4. Was ist ein Staubteufel?
5. Wie nennt man die Zone, in der große tropische Wirbelstürme entstehen können?
Taifun Higos
6. Welche zusätzlichen Phänomene treten besonders im Zusammenhang mit Sandstürmen auf?
7. Wie wurden die Namen von tropischen Wirbelstürmen gebildet?
Isabels Weg
8. In welchem Land kommen Tornados (Groß-Tromben) am häufigsten vor?
9. Wie werden Hurrikans und Taifune noch bezeichnet?
10. Was denken Sie? Haben die Naturkatastrophen in letzter Zeit eher zu- oder eher abgenommen?
Sturmschaden


11.01.2017 © seit 02.2004 Tony Sperber  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.8 Gesamtbewertung

  3.9 Thema
  3.8 Information
  3.8 Verständlichkeit

Stimmen: 16

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Test: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.