Logisches Denken

Dimensionen des Denkens

Unser Denken bestimmt, wie viel wir von der Welt entdecken und verstehen. Insofern ist die Logik weit mehr als eine formale Spielerei tiefsinniger Philosophen.

Dimensionen des Denkens skizziert die Geschichte der Logik über Aristoteles bis hin zu Gotthard Günthers mehrwertiger Logik.

Es erklärt die wichtigsten Grundlagen zum Verständnis polykontexturalen Denkens. Eines Denkens, das die Widersprüche der zweiwertigen Logik aufhebt.

Dimensionen des Denkens

Weitere Logische Überlegungen

Logik der Antinomien

Seitdem sich der Mensch mit Logik beschäftigt, sie erforscht, sieht er sich mit Paradoxien bzw. Antinomien konfrontiert. Logiker und Philosophen sind in der Regel über diese Phänomene recht beunruhigt, da anscheinend widerspruchsfreie Denkvorgänge zu widersprüchlichen Ergebnissen führen (können). Weiterlesen ››

Fuzzy-Logik - eine Einführung | Logisch Denken

Fuzzy-Logik ist eine Erweiterung der gängigen zweiwertigen Logik. In dieser Arbeit können Sie die Grundlagen fuzzylogischen Denkens kennenlernen. Hier erfahren Sie anhand von vielen praktischen Beispielen und graphischen Darstellungen, wie diese faszinierende Art des Denkens funktioniert. Weiterlesen ››