Konzentrationsübung: Das Geheimnis der goldenen Kette

Es gibt viele Formen des Konzentrationstrainings. In diesem Spiel müssen Sie lernen, aufmerksam zu beobachten und des Rätsels Lösung im Bild erkennen. Sie brauchen dazu ein wenig Geduld und Konzentration - wer gelernt hat hinzusehen, hat schon halb gewonnen. Dieses Konzentrationsspiel eignet sich besonders für Kinder.

Die Fähigkeit sich konzentrieren zu können, ist die Basis für jede Art des Lernens. Denn bei jedem Thema, welches man sich aneignen will, muß man fähig sein seine Gedanken über einen bestimmten Zeitraum beim Thema zu halten. Viele sprechen heute von Phänomenen wie dem ADHS - dem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom - als wäre es eine Krankheit. Doch die Fähigkeit sich zu konzentrieren ist - wie jede andere Fähigkeit - erlernbar und kann geschult werden.

Konzentration ist eine Gewohnheit des Denkens, die wir über unser Tun etablieren oder verlieren können. In anderen Worten - wir müssen die Tätigkeit des "Konzentrierens" in der Praxis üben, um zu lernen, wie wir uns besser konzentrieren können. Zu diesem Zweck haben wir auf Philognosie verschiedene Spiele und Übungen entworfen, die uns dabei helfen sollen, die Fähigkeit der Konzentration zu schulen. In diesem Fall sind wir etwas spielerischer an die Sache heran gegangen, damit das "Konzentrationsspiel" auch Kindern Freude macht.

Wie funktioniert das Konzentrationsspiel?

Es gibt viele Formen des Konzentrationstrainings. In diesem Spiel müssen Sie lernen aufmerksam zu beobachten und des Rätsels Lösung im Bild erkennen. Sie brauchen dazu ein wenig Geduld und Konzentration. Wer gelernt hat hinzusehen, hat schon halb gewonnen. Dieses Konzentrationsspiel eignet sich besonders für Kinder.

In der Abbildung sehen Sie eine rostige Kette, die ein Schmied anscheinend noch nicht fertig bearbeitet hat. Er sollte 50 Kettenglieder schmieden - ist aber nicht fertig geworden. Wieviele Kettenglieder fehlen noch?

Wieviele Kettenglieder sind auf der folgenden Abbildung zu sehen?

Kette Konzentrationsübbung für Kinder

Wenn Sie dieses Spiel mit Ihrem Kind spielen, kann es sinnvoll sein, sich mit dem Kind zusammen an den PC zu setzen und gemeinsam zu knobeln. Helfen Sie Ihrem Kind durch anregende Fragen oder loben Sie es, wenn es eine Aufgabe meistert. Damit suggerieren Sie dem Kind, daß sich Aufmerksamkeit auszeichnet und man durch ruhige Konzentration auf eine Sache, Erfolge erzielen kann. Vergessen Sie nicht, auch Spaß an der Sache zu vermitteln, denn beim Lernen werden auch Gefühle mit einem Thema verknüpft. D.h. das Kind lernt beim Lernen, ob dies eine schöne und freudige Angelegenheit ist oder nur stumpfes Pauken.

Daher wünschen wir Ihnen viel Freude beim Spielen!

>> Hier ist die Lösung

05.09.2017 © seit 12.2003 Petra Sütterlin  

Mehr über Konzentration und wie Sie sie steigern können, erfahren Sie im Know-How: Konzentrationsschwäche - was können Eltern tun? >>
Der Ratgeber richtet sich an jeden, der seine Konzentration steigern will - nicht nur an Eltern.

Wenn Sie Ihre Meinungen zum Thema Konzentration testen wollen, dann können Sie dies mit dem Test: Konzentration: Was ist das? >> tun.



"Voll bei der Sache"
von Wolfgang Endres, Elisabeth Bernard,
126 Seiten - Kösel.

"Konzentrationsschwäche. Wie Eltern helfen können."
von Helmut Weyhreter,
128 Seiten - Urania.

"55 Tipps... wie Ihr Kind sich besser konzentrieren kann"
von Martin Stiefenhofer,
Christophorus-Verlag.

"Plötzlich macht es klick!"
von Sigrid Leo,
140 Seiten - Kösel-Verlag.

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.3 Fun

Stimmen: 4

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

dieses Fun-Teil: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN