Schönheit - Omas Tee: Tipps zur Pflege und Reinigung der Haut

Teaser: Es ist unglaublich, auf welch einfache Mittel man zurückgreifen kann, wenn man seine Haut schön und gesund erhalten will. Wer immer gleich zur nächsten Drogerie rennt, um teure Pflegeprodukte zu kaufen, gibt im Grunde nur eine Menge Geld aus. Die Wirku ...

Es ist unglaublich, auf welch einfache Mittel man zurückgreifen kann, wenn man seine Haut schön und gesund erhalten will. Wer immer gleich zur nächsten Drogerie rennt, um teure Pflegeprodukte zu kaufen, gibt im Grunde nur eine Menge Geld aus. Die Wirkung selbst - also eine gereinigte und gepflegte Haut zu haben - kann man auch mit wesentlich einfacheren Mitteln erreichen. In diesem Tipp werde ich vier verschiedene Anwendungsarten von Tee beschreiben, welche die Haut fast zum Nulltarif pflegen und schöner machen.

1. Tee-Schnellkur für müde oder geschwollene Augen

Gerade morgens kann es leicht passieren, daß unsere Augen müde und geschwollen aussehen. Das ist nicht gerade ein vorteilhaftes Erscheinungsbild, vor allem wenn man etwas später noch einen wichtigen Termin hat. Mit ein paar Teebeuteln - gefüllt mit schwarzem oder grünem Tee - kann man seinen Augen schnell und einfach etwas Gutes tun.

Lassen Sie die Teebeutel kurz in warmen Wasser ziehen und legen Sie diese dann auf Ihre geschlossenen Augen. Die Wärme fördert die Durchblutung der Augen. Sie sehen anschließend klarer und leuchtender aus. Die im Tee enthaltenen Tannine sorgen dafür, daß die Schwellungen zurückgehen.

2. Tee-Fußbad gegen Fußgeruch

Ein einfaches Teefußbad kann Ihnen helfen unangenehmen Fußgeruch zu beseitigen. Geben Sie starken schwarzen Tee in kochendes Wasser und lassen ihn dann langsam abkühlen. Sobald die Temperatur für ein Fußbad geeignet ist - es soll möglichst heiß sein - baden Sie darin etwa 20 Minuten lang Ihre Füße. Gerade im Winter, wenn man lange in festen Schuhen unterwegs ist, ist es besonders wohltuend ein tägliches Fußbad zu nehmen.

3. Teekur für die Brust von stillenden Müttern

Beim Stillen unserer lieben Kleinen kann es vorkommen, daß bei der Mutter die Brustwarzen wund werden und zu brennen anfangen. Hier können eisgekühlte Teebeutel helfen. Brühen Sie eine Tasse Tee mit Teebeuteln auf und legen Sie diese anschließend etwa eine Minute lang in eine mit Eis gefüllte Tasse. Legen Sie dann die Teebeutel auf die Brustwarze und decken den Beutel mit einer Stilleinlage unter dem BH ab. Die im Tee enthaltenen Tannine lindern das Brennen und unterstützen die natürliche Regeneration der Haut. Auf das Trinken des Tees sollten Sie - ebenso wie auf Koffein - verzichten, da er Tein enthält und beim Stillen unerwünschten Nebenwirkungen haben kann.

4. Teekur gegen Rasierbrand

Wenn sich Männer mit stumpfen Rasierklingen rasieren, kann das schnell zu gereizter Haut führen bzw. den bekannten Effekt des "Rasierbrands" erzeugen. Auch hier können warme Teebeutel mit grünem oder schwarzem Tee helfen, die Reizung zu lindern. Legen Sie die warmen Teebeutel einfach auf die gereizten Hautstellen und helfen Sie so Ihrer Haut sich wieder zu beruhigen. Die Wirkung des warmen Tees habe ich bereits bei der Augenkur beschrieben.

Viel Spaß beim Pflegen Ihrer Haut!

20.03.2013 © seit 11.2006 Andrea Munich  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN